Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Goniobranchus collingwoodi Prachtsternschnecke



Steckbrief

lexID:
5525 
AphiaID:
597330 
Wissenschaftlich:
Goniobranchus collingwoodi 
Umgangssprachlich:
Prachtsternschnecke 
Englisch:
Goniobranchus Collingwoodi 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Chromodorididae (Familie) > Goniobranchus (Gattung) > collingwoodi (Art) 
Erstbestimmung:
(Rudman, ), 1987 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, Brunei Darussalam, Hong Kong, Indonesien, Indopazifik, Japan, Kenia, Komodo, Myanmar (ehem. Birma), Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Thailand, Vietnam, West-Pazifik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
8 cm - 11 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Schwämme 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-12-12 23:17:12 

Haltungsinformationen

Rudman, 1987

Diese Prachtsternschnecke gehört zu den häufiger vorkommenden und auch größeren Arten unter den Nacktschnecken.

Der Rand am Fuß ist weiß bis blau, der Körper ist oft mit vielen kleinen, weißen Punkten überzogen.
Die Kiemen der Schnecke sind weißlich bis rosafarben, die Rhinophoren hingegen bräunlich.

Sealifebase bestätigt Chromodoris collingwoodi,
WoRMS hingegen Goniobranchus collingwoodi als korrekten lateinischen Namen.

Ein Nahrungsspezialist, der nicht in die heimischen Riffaquarien gehört.

Synonym:
Chromodoris collingwoodi Rudman, 1987

Bilder

Laich

1
1

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Goniobranchus collingwoodi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Goniobranchus collingwoodi