Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Meerwasser24.de

Gymnothorax pictus Gesprenkelte Muräne

Gymnothorax pictus wird umgangssprachlich oft als Gesprenkelte Muräne bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.



Steckbrief

lexID:
3514 
AphiaID:
217491 
Wissenschaftlich:
Gymnothorax pictus 
Umgangssprachlich:
Gesprenkelte Muräne 
Englisch:
Peppered Moray 
Kategorie:
Muränen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Anguilliformes (Ordnung) > Muraenidae (Familie) > Gymnothorax (Gattung) > pictus (Art) 
Erstbestimmung:
(Ahl, ), 1789 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Brunei Darussalam, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Clipperton-Insel, Cookinseln, Costa Rica, Fidschi, Französisch-Polynesien, Galapagosinseln, Golf von Oman / Oman, Guam, Hawaii, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Kenia, Kermadecinseln, Kokos-Insel (Costa Rica), Kokos-Keelinginseln, La Réunion, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marshallinseln, Mauritius, Mayotte, Mexiko (Ostpazifik), Mikronesien, Neukaledonien, Neuseeland, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Ost-Pazifik, Pakistan, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Raja Ampat, Revillagigedo, Samoa, Seychellen, Singapur, Somalia, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sumatra, Taiwan, Tansania, Thailand, Tonga, Tuamotu-Archipel, Vanuatu, Vietnam, Weihnachtsinsel , Westlicher Indischer Ozean 
Größe:
bis zu 140cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Futtergarnelen, Kleine Fische, Stinte 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2011-01-10 14:57:50 

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Gymnothorax pictus besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Gymnothorax pictus bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Gymnothorax pictus aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

(Ahl, 1789)

Das erste Bild gelang Heinz Mahler und sollte die Gymnothorax pictus, Peppered Moray, die gepunktete oder besser gesprenkelte Muräne zeigen.

Mehr Infos zur Haltung dieser Muränenarten finden Sie zum Beispiel unter dem Eintrag von
G. castaneus.
Auf Fisbase wird sich konkret auf kleine Fische bei der Nahrung bezogen.

Synonyme:
Gymnothorax picta (Ahl, 1789)
Muraena picta Ahl, 1789
Siderea picta (Ahl, 1789)
Siderea pictus (Ahl, 1789)
Sideria picta (Ahl, 1789)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Anguilliformes (Order) > Muraenidae (Family) > Muraeninae (Subfamily) > Gymnothorax (Genus) > Gymnothorax pictus (Species)

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gymnothorax pictus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gymnothorax pictus