Anzeige
Fauna Marin GmbH Tunze.com Grotech GmbH AQZENO Aquafair

Chromis ternatensis Ternate Schwalbenschwänzchen

Chromis ternatensis wird umgangssprachlich oft als Ternate Schwalbenschwänzchen bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
3089 
Wissenschaftlich:
Chromis ternatensis 
Umgangssprachlich:
Ternate Schwalbenschwänzchen 
Englisch:
Ternate chromis 
Kategorie:
Riffbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacentridae (Familie) > Chromis (Gattung) > ternatensis (Art) 
Erstbestimmung:
(Bleeker, 1856) 
Vorkommen:
Indopazifik, Malediven, Neukaledonien, Ost-Afrika, Rotes Meer, Samoa, Tonga 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2010-04-14 19:35:52 

Haltungsinformationen

Chromis ist die wohl artenreichste Gattung der Riffbarsche (Pomacentridae).
Im Deutschen werden die Fische gerne auch als Schwalbenschwänzchen bezeichnet.
Es sind (zumindest im Meer) Schwarmfische, die in tropischen aber auch subtropischen Korallenriffen
des Atlantiks und des Indopazifiks leben, hier meist in einer Tiefenverbreitung von ca. 15- 20 Metern.
Nur wenige gehen deutlich tiefer.


Chromis ternatensis lebt meist in kleinen Gruppen über den Korallen in exponierten Außenriffen.
Vor allem halten sie sich in und über verzweigten Acropora-Arten auf, in denen sie bei Gefahr Schutz finden können.

Klasse: Actinopterygii
Familie: Pomacentridae
Gattung: Chromis
Spezies: Chromis ternatensis

Weiterführende Links

  1. Fishbase

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chromis ternatensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chromis ternatensis