Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Bodianus diana Indischer Diana Lippfisch

Bodianus diana wird umgangssprachlich oft als Indischer Diana Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 1500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
1477 
Wissenschaftlich:
Bodianus diana 
Umgangssprachlich:
Indischer Diana Lippfisch 
Englisch:
Diana's Hogfish, Fourspot Hogfish, Indian Diana's Hogfish, Polkadot Grouper, Red Hogfish 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Bodianus (Gattung) > diana (Art) 
Erstbestimmung:
(Lacepède, ), 1801 
Vorkommen:
Ägypten, Andamanensee, Bali, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Chagos-Archipel, Eritrea, Fidschi, Golf von Aden, Golf von Oman / Oman, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Israel, Japan, Jordanien, Kenia, Kokos-Keelinginseln, Komoren, La Réunion, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marshallinseln, Mauritius, Mayotte, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Nikobaren, Ost-Afrika, Pakistan, Rotes Meer, Salomon-Inseln, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Somalia, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sudan, Tansania, Thailand, Vietnam, Weihnachtsinsel , Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
6 - 50 Meter 
Größe:
bis zu 25cm 
Temperatur:
24°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 1500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-05-27 12:37:46 

Haltungsinformationen

(Lacepède, 1801)

Junge Tiere findet man im Meer oft in schwarzen Korallen oder Gorgonien, meist in kleinen Gruppen.
Erwachsene Tiere findet man meist nur einzeln in großen Revieren, in reich mit Korallen bewachsenen Stellen.
Bei Mergus findet sich der Hinweis, dass man sie nicht mit Korallen vergesellschaften sollte, vermutlich, weil grösser werdende Lippfische oft viel Unfrieden anrichten.
Nimmt schnell Futter auf und macht wenig Unterschied mit der Art des Futters.
Ist nur etwas für ein Großbecken mit robustem und größeren Fischbesatz.

Ähnliche Art: Bodianus dictynna (Pazifischer Diana Lippfisch)

Synonyme:
Bodiana diana (Lacepède, 1801)
Labrus diana Lacepède, 1801
Lepidaplois aldabrensis Smith, 1956
Lepidaplois diana (Lacepède, 1801)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Bodianus (Genus) > Bodianus diana (Species)

Stockliste




Bilder

Männlich

1
1
1
1
1
1
1
1
1

Juvenil (Jugendkleid)

1
1
1
1
1
1

Weiblich

1
1

Semiadult

1
1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bodianus diana

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bodianus diana