Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Bodianus tanyokidus Zahnlippfisch

Bodianus tanyokidus wird umgangssprachlich oft als Zahnlippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber S-Otsubo, Japan

Foto von https://zukan.com/media/leaf/original/48143.jpg


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers S-Otsubo, Japan

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11028 
AphiaID:
218936 
Wissenschaftlich:
Bodianus tanyokidus 
Umgangssprachlich:
Zahnlippfisch 
Englisch:
Bodianus Tanyokidus 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Bodianus (Gattung) > tanyokidus (Art) 
Erstbestimmung:
Gomon & Madden, 1981 
Vorkommen:
Guam, Japan, Komoren, Mauritius, Okinawa, West-Pazifik, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
45 - 100 Meter 
Größe:
13,1 cm - 17,7 cm 
Temperatur:
°C - 20°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Lebendfutter, Mysis (Schwebegarnelen), Nekton (im freien Wasserraum lebende Organismen), Räuberische Lebensweise, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
DD ungenügende Datengrundlage 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-12-26 19:39:33 

Haltungsinformationen

Gomon & Madden, 1981

Wir freuen uns sehr, hier ein Foto eines lebenden Bodianus tanyokidus zeigen zu können, dafür danken wir dem Fotografen S-Otsubo, Japan, und Ken von Zukan.com, der uns von S-Otsubo die Nutzungserlaubnis zukommen ließ.

Bodianus tanyokidus ist ein Tiefsee-Zahnlippfisch, seine Erstbeschreibung erfolgte anhand von einigen wenigen Exemplaren aus seinerzeit vier Vorkommensgebieten, zwischenzeitlich gehen Wissenschaftler davon aus, dass der Lippfisch durchaus weiter verbreitet sein dürfte, als bislang vermutet.
Der Lippfisch gehört zu den Tierseefischen, was die bislang sehr wenigen Fotos und Funde erklären.

Haltungsinformationen zu dem Lippfisch liegen uns nicht vor.

Ähnliche Arten: Bodianus neopercularis, Bodianus opercularis und Bodianus sanguineus

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Bodianus (Genus) > Bodianus tanyokidus (Species)

Weiterführende Links

  1. A Revision of the Labrid Fish Genus Bodianus With Descriptions of Eight New Species (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Bodianus tanyokidus, the First Live Specimen at the Churaumi Aquarium (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  6. Zukan.com (jp). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Semiadult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!