Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Bodianus flavipinnis Zahnlippfisch

Bodianus flavipinnis wird umgangssprachlich oft als Zahnlippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Kumera Patch, Neuseeland, Länge 42cm, 17. Januar 2012

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Scott Tindale, Neuseeland Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10806 
Wissenschaftlich:
Bodianus flavipinnis 
Umgangssprachlich:
Zahnlippfisch 
Englisch:
Yellowfin Pigfish 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Bodianus (Gattung) > flavipinnis (Art) 
Erstbestimmung:
Gomon, 2001 
Vorkommen:
Australien, Endemische Art, Neuseeland, Queensland, Tasmanien 
Meerestiefe:
1 - 250 Meter 
Größe:
36 cm - 42 cm 
Temperatur:
11,5°C - 293°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
DD ungenügende Datengrundlage 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-06-11 09:36:09 

Haltungsinformationen

Gomon, 2001

Vom Zahnlippfisch Bodianus flavipinnis gibt es leider nur sehr weinge Fotos, die meisten Bilder zeigen tote Tiere.
Erklärlich ist dies, wenn man sich hierzu einmal die Tiefenverbreitung des LIppfischs anschaut, Fishbase gibt eine Tiefe von 157 - 250 Metern an, Tiere, die aus solchen Tiefen ohe Dekompression an die Oberfläche gezogen werden, gleich ob per Angel oder Fischereinetze, überleben dies nicht.
Eine abweichende Informnation zur Wassertiefe liefert die schöne INternetseite "Fishes of Australia" hier wird die Tiefe mit 30 - 250 Meter angegeben.

Selbst wenn man diese Fische langsam mit einer Dekompression zur Oberfläche bringen würde, kein geeignetes Tier für ein Heimaquarium, da auf dem Speiseplan des Lippfisch viele andere Aquariumbewohner stehen, u.a. hartschalige Wirbellose wie Krebse, Muscheln, Schnecken und Seeigel.

Im Ozean halten sich diese Fische gerne in großen Unterwasserhöhlen im Riff oder unter feisgen Bögen auf.

Ähnliche Arten:
Bodianus vulpinus, Bodianus oxycephalus, Bodianus unimaculatus und der aus Hawaii kommende Bodianus bathycapros.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Bodianus (Genus) > Bodianus flavipinnis (Species)

Bilder

Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bodianus flavipinnis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bodianus flavipinnis