Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Thalassoma lunare Mondsichel - Lippfisch

Thalassoma lunare wird umgangssprachlich oft als Mondsichel - Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 20000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
170 
AphiaID:
212209 
Wissenschaftlich:
Thalassoma lunare 
Umgangssprachlich:
Mondsichel - Lippfisch 
Englisch:
Blue Wrasse, Crescent-Tail Wrasse, Crescent Wrasse, Lyretail Wrasse, Moon Wrasse, Parrotfish, Rainbow Fish, Wrasse, Sunset Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Thalassoma (Gattung) > lunare (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Ashmore- und Cartierinseln, Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Bahrain, Bali, Banggai-Inseln, Caroline-Atoll, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), China, Cookinseln, Djibouti, Eritrea, Fidschi, Golf von Oman / Oman, Guam, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Irak, Iran, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Katar, Kenia, Kiribati, Kokos-Insel (Costa Rica), Komodo, Korea, Kuwait, La Réunion, Lord Howe Insel, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marshallinseln, Maumere, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Nauru, Neukaledonien, Neuseeland, New South Wales, Niue, Nördliche Mariannen, Norforkinsel, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland, Raja Ampat, Rotes Meer, Ryūkyū-Inseln, Salomon-Inseln, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Singapur, Somalia, Sri Lanka, Süd-Afrika, Süd-Pazifik, Sudan, Sumatra, Taiwan, Tansania, Thailand, Togian-Inseln, Tokelau, Tonga, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vanuatu, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel , West-Australien 
Meerestiefe:
1 - 20 Meter 
Größe:
bis zu 45cm 
Temperatur:
24°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Futtergarnelen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 20000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-01 17:08:14 

Haltungsinformationen

(Linnaeus, 1758)

Wie alle Lippfische, eigentlich einfach zu pflegen, es gibt meist auch keine Schwierigkeiten mit der Futteraufnahme.

Aufgrund seiner sehr bunten Färbung ist dieser Fisch wohl sehr beliebt.
Dieser Fisch ist, solange er klein ist, recht friedfertig.

Mit zunehmender Grösse aber, kann es auch bei ihm passieren, dass er Unfrieden stiftet, vor allem gegenüber anderen Fischen.

Mit zunehmender Größe stehen scheinbar auch Garnelen auf dem Speiseplan!

Steht auf der Roten Liste gefährdeter Tiere!

Synonyme:
Labrus lunaris Linnaeus, 1758
Thalassoma lunaris (Linnaeus, 1758)
Thallasoma lunare (Linnaeus, 1758)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labridae (Family) > Corinae (Subfamily) > Thalassoma (Genus)



Bilder

Juvenil (Jugendkleid)


Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

yasmin_kp am 05.01.17#5
Ich denke nicht das dieser Fisch in ein Aquarium gehört, da ich ihn mehrere male im Meer yes when habe und der Fisch selbst für ein 5000 Liter Becken zu aktiv scheint.

Ich kann bestätigen, dass der Fisch gegenüber anderen realtiv aggressive ist.

Ich würde sagen ihr tut euch und dem Fisch einen Gefallen, wenn ihr die Finger von ihm lasst.
frankbaron am 26.03.13#4
ich halte diese Tier in 1000 liter. er ist sehr schnellwüchsig und frist dementsprechend viel. ist nicht wählerisch beim Futter. bei genügend Platz gibt es wenig Probleme. Er ist nicht Krankheitsanfällig. sollte besser nicht einzeln gehalten werden. 2 Stunden bevor das Licht ausgeht verschwindet er im Boden( deshalb etwas zu "einbuddeln" anbieten). ich kann nur gutes berichten und es ist einer der schönsten Fische in meinem Becken. gruß Frank
wanderduene am 26.08.10#3
mit ca 15 cm in einem riffbecken nicht mehr zu halten. er griff korallen muscheln garnelen und andere fische an.fazit nur als jungfisch bedingt geeignet.krankheitsunanfällig und nimmt alles futter
5 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Thalassoma lunare

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Thalassoma lunare


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.