Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Thalassoma amblycephalum Zweifarben-Lippfisch

Thalassoma amblycephalum wird umgangssprachlich oft als Zweifarben-Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 800 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
174 
AphiaID:
212216 
Wissenschaftlich:
Thalassoma amblycephalum 
Umgangssprachlich:
Zweifarben-Lippfisch 
Englisch:
Blue-head Wrasse, Blue-headed Wrasse, Bluntheaded Wrasse, Moon Wrasse, Paddle-fin Wrasse, Two-tone Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Thalassoma (Gattung) > amblycephalum (Art) 
Erstbestimmung:
(Bleeker, ), 1856 
Vorkommen:
Afrika, Amerikanisch-Samoa, Bali, Banggai-Inseln, Caroline-Atoll, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), China, Cookinseln, Fidschi, Guam, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Java, Jemen, Kambodscha, Kenia, Kermadecinseln, Kiribati, Kokos-Keelinginseln, Komodo, Komoren, La Réunion, Linieninseln, Lord Howe Insel, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Maumere, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Nauru, Neukaledonien, Neuseeland, Niue, Nördliche Mariannen, Norforkinsel, Ogasawara-Inseln, Ost-Afrika, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Raja Ampat, Rapa, Salomon-Inseln, Samoa, Seychellen, Singapur, Somalia, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sumatra, Taiwan, Tansania, Thailand, Togian-Inseln, Tokelau, Tonga, Tuamotu-Archipel, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vanuatu, Vietnam, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel , Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 15 Meter 
Größe:
15 cm - 16 cm 
Temperatur:
25°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Invertebraten (Wirbellose), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 800 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-01 16:28:05 

Haltungsinformationen

Bitte, wenn überhaupt,dann nur im grossen Becken pflegen, wo auch andere grössere Fische vorhanden sind und ein entsprechender Schwimmraum geboten werden kann.

Ihr Freiheitsdrang scheint so dermaßen ausgeprägt zu sein, dass sie bei zu geringer Schwimmmöglichkeit recht agressiv und rastlos werden können.

Vorsicht ist ebenfalls angeraten bei der Haltung von kleinen Garnelen....
Jungtiere können in kleinen Gruppen gepflegt werden!

Mit zunehmender Grösse rät es sich dann an,
die Lippfische bis auf zwei zu trennen.

Schlafen nicht, wie zum Beispiel Haliocheres- Arten im Sand, sondern suchen sich im Gestein ein Versteck.

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Männlich


Weiblich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Thalassoma amblycephalum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Thalassoma amblycephalum