Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Tunze.com compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef

Thalassoma quinquevittatum Rotstreifen-Junker

Thalassoma quinquevittatum wird umgangssprachlich oft als Rotstreifen-Junker bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 2000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3770 
Wissenschaftlich:
Thalassoma quinquevittatum 
Umgangssprachlich:
Rotstreifen-Junker 
Englisch:
Fivestripe wrasse, Five striped surge wrasse, Parrotfish, Red-banded wrasse, Red-ribbon wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Thalassoma (Gattung) > quinquevittatum (Art) 
Erstbestimmung:
(Lay & Bennett, ), 1839 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Australien, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Cookinseln, Fidschi, Französisch-Polynesien, Golf von Aden, Guam, Hawaii, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Kenia, Kiribati, Kokos-Keelinginseln, Lord Howe Insel, Malaysia, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Mikronesien, Mosambik, Nauru, Neukaledonien, Niue, Nördliche Mariannen, Ost-Pazifik, Ostküste-Australien, Palau, Papua-Neuguinea, Phoenixinseln, Rotes Meer, Ryūkyū-Inseln, Salomon-Inseln, Samoa, Seychellen, Singapur, Somalia, Sri Lanka, Süd-Afrika, Taiwan, Tansania, Thailand, Tokelau, Tonga, Tuamotu-Archipel, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vanuatu, Vietnam, Wake-Atoll, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel  
Meerestiefe:
1 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 17cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 2000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-01 17:27:01 

Haltungsinformationen

Thalassoma quinquevittatum (Lay & Bennett, 1839)

Eine im Indo Pazifik sehr häufige Art, die sich gerne in lichtdurchfluteten Riffbereichen aufhält, oft in Verbindung mit großen Acropora- Stöcken.

Wie die meisten Lippfische, eigentlich einfach zu pflegen.
Es gibt, in der Regel, so gut wie nie Schwierigkeiten mit der Futteraufnahme.
Aufgrund seiner sehr bunten Färbung ist dieser Fisch wohl sehr beliebt.

Dieser Fisch ist klein oft noch recht friedfertig. Mit zunehmender Grösse aber kann es auch bei ihm passieren, dass er Unfrieden stiftet, vor allem gegenüber anderen Fischen, evtl sind auch Garnelen nicht immer sicher.
Es sollte beachtet werden, das viele der groß werdenden Fische der Gattung Thalassoma oft im Haremsverbund leben.
Bei diesem hier ist bekannt, dass er fast nur paarweise angetroffen wird.

Deshalb werden viele Lippfische auch neurotisch, wenn sie einzeln und in zu kleinen Becken gehalten werden.
Unter 2 Meter Beckenlänge würden wir den Fisch nicht empfehlen.
Rein schon deshalb, weil Lippfische unheimlich viel Schwimmraum benötigen.
Als Gruppe gepflegt, legen die Tiere oft auch ihre hektische Schwimmweise ab

Synonyme:
Scarus quinquevittatus Lay & Bennett, 1839
Thalassoma quinquevittata (Lay & Bennett, 1839)
Thalassoma quinquevittatus (Lay & Bennett, 1839)
Thalassoma quiquivittatum (Lay & Bennett, 1839)
Thalassoma qunquevittatum (Lay & Bennett, 1839)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Thalassoma (Genus) > Thalassoma quinquevittatum (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Thalassoma quinquevittatum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Thalassoma quinquevittatum