Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Pempheris adspersa Glas- oder Beilfisch

Pempheris adspersa wird umgangssprachlich oft als Glas- oder Beilfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Copyright Frank Gloystein

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
9471 
Wissenschaftlich:
Pempheris adspersa 
Umgangssprachlich:
Glas- oder Beilfisch 
Englisch:
Bigeye 
Kategorie:
Beilbauchfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pempheridae (Familie) > Pempheris (Gattung) > adspersa (Art) 
Erstbestimmung:
Griffin, 1927 
Vorkommen:
Neuseeland 
Größe:
bis zu 15.8cm 
Temperatur:
°C - 20°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Krustentiere, Meerasseln (Isopoden), Muschelkrebse (Ostrakoden), Ruderfußkrebse (Copepoden), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-10-22 20:07:34 

Haltungsinformationen

Griffin, 1927

Pempheris adspersa ist ein Endemit, der nur in den kühleren Gewässern um Neuseeland lebt, wir bedanken uns herzlich bei Frank Gloystein für das Foto des Tiers.

Adulte Tiere sind nachtaktiv und halten sich tagsüber in kleinen Gruppen unter Riffüberhängen und suchen nachts nach Futter.
Magenuntersuchungen konnten die Nahrung der Fische recht genau idenitifizieren:
Flohkrebse (45%)
Muschelkrebse (20%)
Würmer (20%)
Meerasseln (7%)
Krustentiere und sonstige Larven (8%)

Juvenile Fische hingegen jagen tagsüber nach fressbarem Plankton.
Interessant ist, dass Gruppen von Beilbäuchen beobachtet werden konnten, die aus dem Meer in nahe liegende Mangrovensümpfe gezogen sind, um dort Krabbenlarven, Garnelen und Flohkrebse nachzustellen.

Synonym:
Pempheris adspersus Griffin, 1927

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Pempheridae (Family) > Pempheris (Genus) > Pempheris adspersa (Species)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pempheris adspersa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pempheris adspersa