Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Tropic Marin Coral Clean Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik

Pempheris affinis Glas- oder Beilfisch

Pempheris affinis wird umgangssprachlich oft als Glas- oder Beilfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 2000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

A Blacktip Bullseye, Pempheris affinis, at Hyams Beach, Jervis Bay, New South Wales. Source: Graham Edgar / Reef Life Survey. License: CC BY Attribution

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Graham Edgar, Reef Life Survey, Australien (Copyright Graham Edgar) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5806 
AphiaID:
277056 
Wissenschaftlich:
Pempheris affinis 
Umgangssprachlich:
Glas- oder Beilfisch 
Englisch:
Blacktip Bullseye, Black-tipped Bullseye 
Kategorie:
Beilbauchfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pempheridae (Familie) > Pempheris (Gattung) > affinis (Art) 
Erstbestimmung:
McCulloch, 1911 
Vorkommen:
Australien, New South Wales (Australien), Queensland (Australien) 
Meerestiefe:
3 - 30 Meter 
Größe:
8 cm - 20 cm 
Temperatur:
20°C - 28°C 
Futter:
Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 2000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-02-22 21:06:19 

Haltungsinformationen

Pempheris affinis (McCulloch 1911)

Pempheris affinis findet man während des Tages zumeist in Höhlen und unter Riffüberhängen in den Gewässern Australiens vom Süden Queenslands bis in das südliche New South Wales in Tiefen bis 30m.

Pempheris affinis hat einen seitlich abgeflachten Körper der mit großen Cycloid- oder Ctenoidschuppen bedeckt ist, sehr große Augen und ein verhältnismäßig großes, schräg abgewinkeltes Maul. Der Körper ist hellgrau dorsal und gelb an den Seiten. Die Spitzen der Rücken-und Schwanzflossen sind schwarz, wie auch der Rand der Afterflosse. Jungfische sind durchsichtig.

Pempheris affinis ist nachtaktive und ernährt sich von Zooplankton.

Klasse: Actinopterygii
Ordnung: Scorpaeniformes
Familie: Pempheridae
Spezies: Pempheris affinis



hma

Weiterführende Links

  1. Fishes of Australia (englisch)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pempheris affinis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pempheris affinis