Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pempheris schwenkii Glas- oder Beilfisch

Pempheris schwenkii wird umgangssprachlich oft als Glas- oder Beilfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7297 
Wissenschaftlich:
Pempheris schwenkii 
Umgangssprachlich:
Glas- oder Beilfisch 
Englisch:
Black-stripe sweeper, Silver sweeper, Striped Bullseye 
Kategorie:
Beilbauchfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pempheridae (Familie) > Pempheris (Gattung) > schwenkii (Art) 
Erstbestimmung:
Bleeker, 1855 
Vorkommen:
Australien, Fidschi, Great Barrier Riff, Guam, Hong Kong, Indischer Ozean, Indonesien, Japan, Lord Howe Insel, Maumere, Mikronesien, Neukaledonien, Northern Territory, Palau, Philippinen, Queensland, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Seychellen, Singapur, Süd-Afrika, Taiwan, Thailand, Tonga, Vanuatu, Vietnam 
Meerestiefe:
5 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 15cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Frostfutter (kleine Sorten), Futtergarnelen, Garnelen, Krill (Euphausiidae), Lebendfutter, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-11-09 08:41:22 

Haltungsinformationen

Bleeker, 1855

Dieser Beilbauchfisch lebt im Meer in einer Wassertiefe von bis zu 40 Metern solitär oder in kleinen Gruppen,lebt tagsüber versteckt und geht erst mit Einbruch der Dunkelheit auf Futersuche nach geeignetem Zooplankton.

Bei einer Haltung im Meerwasseraquarium sollte in der ersten Zeit möglichst mit Lebendfutter gefüttert werden, später kann auch Frostfutter umgestellt werden.

Bei der Auswahl des Beibesatzes ist auf nicht agressive Tiere zurück zu greifen, um die Beilbauchfische nicht unnötig zu stressen.

Synonyme:
Pempheris schwenki Bleeker, 1855
Pempheris swenkii Bleeker, 1855

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pempheridae (Family) > Pempheris (Genus)

Weiterführende Links

  1. Fishes of Australia (en)

Bilder

Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pempheris schwenkii

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pempheris schwenkii