Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com compact-lab Tropic Marin Kölle Zoo Aquaristik

Coris pictoides Zwerg-Junker

Coris pictoides wird umgangssprachlich oft als Zwerg-Junker bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
9959 
AphiaID:
273561 
Wissenschaftlich:
Coris pictoides 
Umgangssprachlich:
Zwerg-Junker 
Englisch:
Blackstripe Coris, Pixie Rainbow Wrasse, Pixie Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Coris (Gattung) > pictoides (Art) 
Erstbestimmung:
Randall & Kuiter, 1982 
Vorkommen:
Australien, Bali, Banggai-Inseln, Dampier-Archipel, Great Barrier Riff, Indonesien, Komodo, Malaysia, Neukaledonien, Papua, Philippinen, Queensland, Raja Ampat, Sri Lanka, Sulawesi, Taiwan, Thailand, Togian-Inseln 
Meerestiefe:
9 - 55 Meter 
Größe:
bis zu 15cm 
Temperatur:
24°C - 28°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-05-25 08:47:43 

Haltungsinformationen

Randall & Kuiter, 1982

Eine Besonderheit bei diesem Lippfisch ist, dass juvenle Coris pictoides zu ihrem Schutz mit mit auf Sandböden lebenden Anemonen assoziieren, wie zum Beispiel der sehr klebrigen Stichodactyla haddoni!

Adulte Tiere bewohnen Korallenriffe in Tiefen von 10 bis mindestens 30 Metern mit anschließenden Sand- und Geröllbereichen.
Coris pictoides wurde auch schon in seichten Flussmündungen oder Lagunen angetroffen, aber die größten Vorkommen sind bei Tiefen von 20 Metern anzutreffen.
Coris pictoides tritt in kleinen Gruppen auf sandigen oder schlammigen Untergründen an Riffrändern oder auf weichem Boden auf.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Coris (Genus) > Coris pictoides (Species)

Bilder

Männlich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Coris pictoides

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Coris pictoides