Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Coris caudimacula Schwanzfleck-Junker

Coris caudimacula wird umgangssprachlich oft als Schwanzfleck-Junker bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 1500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Rafi Amar, Israel

Foto: Eilat, Israel, Rotes Meer (2016)


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Rafi Amar, Israel Rafi Amar, Israel. Please visit www.rafiamar.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
216 
AphiaID:
218959 
Wissenschaftlich:
Coris caudimacula 
Umgangssprachlich:
Schwanzfleck-Junker 
Englisch:
Spot-Tail Wrasse, Spotted Tail Wrasse, Spotted-Tail Wrasse, Tail-Spot Rainbow-Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Coris (Gattung) > caudimacula (Art) 
Erstbestimmung:
(Quoy & Gaimard, ), 1834 
Vorkommen:
Afrika, Ägypten, Arabisches Meer / Persicher Golf, Australien, Bali, Golf von Oman / Oman, Indischer Ozean, Indonesien, Israel, Java, Kenia, Komoren, La Réunion, Madagaskar, Mauritius, Mosambik, Östlicher Indischer Ozean, Papua-Neuguinea, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Seychellen, Somalia, Süd-Afrika, Tansania, West-Australien, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 57 Meter 
Größe:
19 cm - 20 cm 
Temperatur:
24°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Kleine Fische, Krill (Euphausiidae), Muschelfleisch, Mysis (Schwebegarnelen), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 1500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-11-10 14:27:43 

Haltungsinformationen

(Quoy & Gaimard, 1834)

Sehr einfach zu pflegender Fisch, der sich schnell eingewöhnt und an so gut wie an alles Futter geht.
zudem neigt er, wie alle Coris- Arten, zum Unsinn, was für andere, kleinere Fische und Garnelen zum Problem werden könnte.

Synonyme:
Coris multicolor (Rüppell, 1835)
Halichoeres multicolor Rüppell, 1835
Julis caudimacula Quoy & Gaimard, 1834

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Coris (Genus) > Coris caudimacula (Species)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Fishes of Australia (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. Flickr, Jean-Marie Gardot (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Adult


Juvenil (Jugendkleid)


Männlich


Weiblich


Semiadult


Paar


Allgemein

Copyright Bo Davidsson, Schweden
1
Foto: Kenia, Ost-Afrika, Westlicher Indischer Ozean
1
Foto: Rotes Meer
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!