Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com

Stegastes partitus Zweifarben-Riffbarsch

Stegastes partitus wird umgangssprachlich oft als Zweifarben-Riffbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
4870 
AphiaID:
276677 
Wissenschaftlich:
Stegastes partitus 
Umgangssprachlich:
Zweifarben-Riffbarsch 
Englisch:
Bicolor Damselfish 
Kategorie:
Riffbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacentridae (Familie) > Stegastes (Gattung) > partitus (Art) 
Erstbestimmung:
(Poey, ), 1868 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Brasilien, Britische Jungferninseln, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Florida, Grenada, Haiti, Honduras, Jamaika, Karibik, Kuba, Mexiko (Ostpazifik), Montserrat, Puerto Rico, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, USA, Venezuela, West-Atlantik  
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
22°C - 26°C 
Futter:
Algen, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-12-12 22:30:47 

Haltungsinformationen

(Poey, 1868)

Das Foto des Zweifarben-Riffbarsch gelang Lubomir Pialek, Tschechoslowakei, und er stellt es dem Meerwasser-Lexikon zur Verfügung, vielen Dank.

Die adulte Riffbarsche bewohnen flache Korallenriffe und isolierten Fleckenriffe (patch reefs)in tieferem Wasser bis zu 100 Meter.

Zweifarben-Riffbarsche sind territorial und verteidigen ihre kleinen Reviere sehr aggressiv.

In der Fortpflanzungszeit befruchten die Männchen die Eigelege verschiedener Weibchen.
Die Männchen bewachen und belüften die befruchteten Eier, und entfernen verpilzte Eier, bis die neue Fischbrut beschlüpft ist.

Synonyme:
Eupomacentrus partitus (Poey, 1868)
Pomacentrus freemani Beebe & Tee-Van, 1928
Pomacentrus partitus Poey, 1868

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Pomacentridae (Family) > Stegastes (Genus) > Stegastes partitus (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Stegastes partitus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Stegastes partitus