Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Stegastes sanctaehelenae Riffbarsch

Stegastes sanctaehelenae wird umgangssprachlich oft als Riffbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Prof. Dr. Peter Wirtz, Madeira

Foto: St Helena, Südatlantik


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Prof. Dr. Peter Wirtz, Madeira . Please visit www.medslugs.de for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10956 
AphiaID:
276684 
Wissenschaftlich:
Stegastes sanctaehelenae 
Umgangssprachlich:
Riffbarsch 
Englisch:
Stegastes Sanctaehelenae 
Kategorie:
Riffbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacentridae (Familie) > Stegastes (Gattung) > sanctaehelenae (Art) 
Erstbestimmung:
(Sauvage, ), 1879 
Vorkommen:
Antigua und Barbuda, Ascencion, St. Helena & Tristan da Cunha, Endemische Art 
Meerestiefe:
2 - 35 Meter 
Größe:
bis zu 9cm 
Temperatur:
12°C - 17°C 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-08-08 16:21:12 

Haltungsinformationen

(Sauvage, 1879)

Stegastes sanctaehelenae ist ein um Ascencion, St. Helena & Tristan da Cunha im südlichen Atlantik lebender Riffbarsch, wir danken Prof. Dr. Peter Wirtz vielmals für die Nutzung seiner Fotos.
Die Riffbarschart kommt in kleinen Gruppen um felsige Riffe oder über Schuttzonen vor, wo sie sich von Zooplankton ernährt.
Die Barsche leben in einem Schutzgebiet und werden daher voraussichtlich nicht in den Fachhandel kommen.

Wie bei fast allen Riffbarschen sehen juvenile Tier deutlich anders als adulte Tiere aus, bei Stegastes sanctaehelenae könnten mal schnell auf zwei völlig verschiedene Arten tippen.
Aufgrund von Untersuchungen von Dr. Luiz A. Rocha konnte eine genetische Übereinstimmung mit Stegastes lubbocki und Stegastes pictus festgestellt werden, aufgrund der dennoch vorhandenen farblichen Unterschiede wird Stegastes sanctaehelenae derzeit als eigenständige Art anerkannt.

Synonym:
Pomacentrus sanctaehelenae Sauvage, 1879

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Pomacentridae (Family) > Stegastes (Genus) > Stegastes sanctaehelenae (Species)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Adult


Juvenil (Jugendkleid)


Männlich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!