Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Plectorhinchus flavomaculatus Orangetupfen-Süsslippen

Plectorhinchus flavomaculatus wird umgangssprachlich oft als Orangetupfen-Süsslippen bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 5000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
4118 
Wissenschaftlich:
Plectorhinchus flavomaculatus 
Umgangssprachlich:
Orangetupfen-Süsslippen 
Englisch:
Goldspotted Sweetlips , Lemonfish, Gold-spot Blubber-lips, Goldspot Sweetlip Bream, Gold-spotted Sweetlips, Lemon Sweetlips, Morwong, Netted Morwong, Netted Sweetlips, Rubberlip, Yellow-spotted Sweetlip 
Kategorie:
Süsslippen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Haemulidae (Familie) > Plectorhinchus (Gattung) > flavomaculatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Cuvier, ), 1830 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, Golf von Oman / Oman, Indischer Ozean, Indopazifik, Iran, Japan, Jemen, Kenia, Lord Howe Insel, Madagaskar, Malediven, Martinique, Mayotte, Mosambik, Neukaledonien, Ogasawara-Inseln, Ost-Afrika, Pakistan, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland, Rotes Meer, Seychellen, Somalia, Süd-Afrika, Sumatra, Taiwan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Vietnam, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 100 Meter 
Größe:
bis zu 60cm 
Temperatur:
15°C - 26°C 
Futter:
Futtergarnelen, Garnelen, Kleine Fische, Krabben, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Nekton, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 5000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-02-19 16:07:30 

Haltungsinformationen

Diese Aufnahme gelang Martin Hablützel bei einem Tauchgang.
Aufnahmeort Meemu Atoll, Malediven

Diese Süßlippe lebt in Wassertiefen von 1 - 100 Metern und wird für ein normales Riffaquarium mit rund 60 cm Körpergröße doch zu groß.
Sie sollte nur von erfahrenen Aquarianern oder Zoos mit sehr großen Becken gehalten werden.

Junge Süßlippen kommen in Meerarmen und sogar Hafen vor, adulte Tiere leben in schlammigen Riffen in gemäßigten Tiefen.

Es handelt sich bei diesen Tieren um geschmackvolle Speisefische, denen kommerziel nachgestellt wird.

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Plectorhinchus flavomaculatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Plectorhinchus flavomaculatus