Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Coral Clean

Plectorhinchus obscurus Riesen-Süßlippe

Plectorhinchus obscurus wird umgangssprachlich oft als Riesen-Süßlippe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 20000 Liter empfohlen.


...

Copyright J.E. Randall

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Ph.D. John E. Randall, , Hawaii Bilddetail


Steckbrief

lexID:
2873 
AphiaID:
273493 
Wissenschaftlich:
Plectorhinchus obscurus 
Umgangssprachlich:
Riesen-Süßlippe 
Englisch:
Giant Sweetlips 
Kategorie:
Süsslippen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Haemulidae (Familie) > Plectorhinchus (Gattung) > obscurus (Art) 
Erstbestimmung:
(Günther, ), 1872 
Vorkommen:
Ägypten, Australien, Fidschi, Indonesien, Indopazifik, Japan, Marshallinseln, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Palau, Papua-Neuguinea, Rotes Meer 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 100cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Frostfutter (große Sorten) 
Aquarium:
~ 20000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-02-11 14:41:10 

Haltungsinformationen

Diese Aufnahme gelang Michael Henke bei einem Tauchgang im Roten Meer. Es dürfte einen fast ausgewachsenen Fisch zeigen.

Man glaubt es kaum, aber Süsslippen findet man doch relativ häufig auch immer wieder im Aquarienhandel. Dabei sind die meisten Becken für diese tiere nach kurzer Zeit zu klein. Kein Wunder, viele werden 50, dieser hier sogar bis zu 1 Meter lang. Also alles in allem nichts für das normale Heimaquarium. Wir könnten ihn uns höchstens in einem großen Schaubecken eines Zoos vorstellen.

Viele der kleinen Süsslippen sind nicht sehr leicht einzugewöhnen! Selbst bei Nahrungsaufnahme magern die Tiere oft ab. Erwachsene leben meist alleine oher höchstens paarweise. Benötigt gute Unterstände und Versteckmöglichkeiten sowie sehr viel Schwimmraum. Bei 1 Meter Größe ist das eine beachtliche Menge an Wasser.

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Plectorhinchus obscurus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Plectorhinchus obscurus


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.