Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Aqua Medic

Plectorhinchus ceylonensis Süßlippe

Plectorhinchus ceylonensis wird umgangssprachlich oft als Süßlippe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Andamanen. Indischer Ozean

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Gerry R. Allen, Australien Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13162 
AphiaID:
273482 
Wissenschaftlich:
Plectorhinchus ceylonensis 
Umgangssprachlich:
Süßlippe 
Englisch:
Sri Lanka Sweetlips, Sri Lanka Sweetlip 
Kategorie:
Süsslippen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Haemulidae (Familie) > Plectorhinchus (Gattung) > ceylonensis (Art) 
Erstbestimmung:
(Smith, ), 1956 
Vorkommen:
Andamanensee, Bangladesch, Indischer Ozean, Myanmar (ehem. Birma), Sri Lanka, Thailand 
Meerestiefe:
5 - 20 Meter 
Größe:
bis zu 44.0cm 
Temperatur:
22,2°C - 25,5°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Karnivor (fleischfressend), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-07-23 19:13:33 

Haltungsinformationen

Plectorhinchus ceylonensis kommt häufig in der Nähe von flachen Sandsteinplattformen und küstennahen Saumriffen vor., wo die Süsslippe kleine bis große Ansammlungen bilden.
Diese Art ist schon aufgrund ihrer Größe eher nicht für herkömmliche Heimaquarien geeignet, allerdings scheint diese Süsslippe ein geschätzer Speisefisch zu sein, dem mit Speeren und Stellnetzen nachgestellt wird.

Zur Namensgebung;; Der Artname "ceylonensis" bezieht sich auf den früheren Namen des heutigen Sri Lankas, die große Insel im östlichen Indischen Ozean die bis 1972 Celyon, hieß auch bekannt durch den gleichnamigen Ceylon Tee.

Synonym: Gaterin ceylonensis Smith, 1956

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Plectorhinchus ceylonensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Plectorhinchus ceylonensis