Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aqua Medic

Siganus javus Java-Kaninchenfisch

Siganus javus wird umgangssprachlich oft als Java-Kaninchenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 5000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Giftig.


Profilbild Urheber Richard und Mary Field, Malta

Copyright Richard & Mary Field, Andaman Sea, Phuket, 2003


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Richard und Mary Field, Malta

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
2196 
AphiaID:
273914 
Wissenschaftlich:
Siganus javus 
Umgangssprachlich:
Java-Kaninchenfisch 
Englisch:
Streaked Spinefoot 
Kategorie:
Kaninchenfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Siganidae (Familie) > Siganus (Gattung) > javus (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1766 
Vorkommen:
Andamanensee, Australien, Bahrain, Bali, Bangladesch, Brunei Darussalam, China, Golf von Oman / Oman, Great Barrier Riff, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Irak, Iran, Java, Kambodscha, Katar, Kuwait, Malaysia, Malediven, Mauritanien, Neuguinea (Westneuguinea & Papua-Neuguinea), Neukaledonien, Northern Territory (Australien), Pakistan, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland (Ost-Australien), Raja Ampat, Saudi-Arabien, Sri Lanka, Südchinesisches Meer, Sumatra, Taiwan, Thailand, Timor-Leste, Vanuatu, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, West-Pazifik 
Meerestiefe:
2 - 20 Meter 
Größe:
30 cm - 53 cm 
Temperatur:
25°C - 28°C 
Futter:
Algen, Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Seegras 
Aquarium:
~ 5000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-11-20 16:26:02 

Gift


Siganus javus ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Siganus javus halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Siganus javus ist ein selten im Handel zu findender Kaninchenfisch, der zudem mit 40-50 cm recht gross wird, für die meisten Heimaquarien somit zu gross.
Er ist im Westpazifik bis zum Arabischen Meer weit verbreitet.

Siganus javus kommt in kleinen Schwärmen vor und bewohnt flache Küstengewässer in der Nähe von Fels- und Korallenriffen und in Brackwasserlagunen; auch auf Hartbodenstrukturen.

Synonyme:
Amphacanthus Javanus (Linnaeus, 1766)
Amphacanthus javus (Linnaeus, 1766)
Siganus java (Linnaeus, 1766)
Teuthis brevirostris Gronow, 1854
Teuthis javus Linnaeus, 1766
Theutis java Linnaeus, 1766

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 20.11.2021.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 20.11.2021.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!