Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Cephalopholis nigri Juwelen-Zackenbarsch

Cephalopholis nigri wird umgangssprachlich oft als Juwelen-Zackenbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 2000 Liter empfohlen.


...

© Dr. Peter Wirtz

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
4645 
Wissenschaftlich:
Cephalopholis nigri 
Umgangssprachlich:
Juwelen-Zackenbarsch 
Englisch:
Niger hind 
Kategorie:
Zackenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Cephalopholis (Gattung) > nigri (Art) 
Erstbestimmung:
(Günther, ), 1859 
Vorkommen:
Angola, Äquatorialguinea, Elfenbeinküste, Ghana, Golf von Guinea, Kamerun, Kanarische Inseln, Kongo, Ost-Atlantik, São Tomé und Principé, Senegal, Sierra Leone, Togo, West-Afrika 
Größe:
20 cm - 30 cm 
Temperatur:
15°C - 22°C 
Futter:
Futtergarnelen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krabben, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Lebendfutter, Mysis (Schwebegarnelen), Räuberische Lebensweise 
Aquarium:
~ 2000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-09-16 19:29:41 

Haltungsinformationen

(Günther, 1859)

Der Juwelen-Zackenbarsch lebt an den Küsten Westafrikas und kommt dort über sandigen, felsigen und schlammigen Böden vor.

Der Barsch ist ein relativ häufig vorkommender Barsch, allerdings ist die Verbreitungsdichte nicht sehr groß.
So kommen auf eine Fläche von 40 m² kommen maximal 2 Tiere, er wird in der IUCN Roten Liste als wenig bedroht / wenig gefährdet geführt.

Diese Tiere benötigen trotz der Tatsache, dass sie selber Räuber sind, genügend Unterstände und Verstecke und sehr sauberes Wasser.

Da dieser Barsch für einen Zackenbarsch doch ehr klein bleibt, gibt es auch kein wirtschaftliches Interesse der Fischerei an ihm.
Gezielte Importe sind uns nicht bekannt, dennoch sollte er in großen Heimaquarien mit guter Wasserqualität und funktionierenden Abschäumern gut haltbar sein.

Synonym:
Epinephelus nigri (Günther, 1859)
Petrometopon nigri (Günther, 1859)
Serranus lineo-ocellatus Guichenot, 1861
Serranus nigri Günther, 1859

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cephalopholis nigri

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cephalopholis nigri