Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Kölle Zoo Aquaristik Mrutzek Meeresaquaristik

Cephalopholis polyspila Zackenbarsch

Cephalopholis polyspila wird umgangssprachlich oft als Zackenbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Thailand

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Ukkrit Satapoomin, Thailand (Copyight Ukkrit Satapoomin) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10557 
Wissenschaftlich:
Cephalopholis polyspila 
Umgangssprachlich:
Zackenbarsch 
Englisch:
Starry Grouper 
Kategorie:
Zackenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Cephalopholis (Gattung) > polyspila (Art) 
Erstbestimmung:
Randall & Satapoomin, 2000 
Vorkommen:
Andamanensee, Indonesien, Sumatra, Thailand 
Meerestiefe:
3 - 20 Meter 
Größe:
13 cm - 18,8 cm 
Temperatur:
°C - 28,9°C 
Futter:
Felsgarnelen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krustentiere, Räuberische Lebensweise, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-03-21 10:34:30 

Haltungsinformationen

Randall & Satapoomin, 2000

Cephalopholis polyspila ist bisher nur aus wenigen Regionen im östlichen indischen Ozean bekannt, wobei man davon ausgeht, dass erdurhaus weiter verbreitet ist, als bisher bekannt.
Der Zackenbarsch lebt in Riffe mit Korallen und Felsschutt, wo er in kleinen Gruppen zusammenkommt und nach Fressbaren sucht.
In der IUCN Roten Liste wird Cephalopholis polyspila als "stabil" bzw. "nicht gefährdet" eingestuft, wobei die regionale Fischerei und eine zunehmende Zerstörung seiner Vorkommensbereiche als bedenklich eingestuft wird.

Über die Lebensweise des Zackenbarschs liegen aktuell keine tiefergehenden Informationen vor.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Serranidae (Family) > Epinephelinae (Subfamily) > Cephalopholis (Genus) > Cephalopholis polyspila (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cephalopholis polyspila

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cephalopholis polyspila