ExtremcoralsAqua MedicKoelle ZooMrutzek Meeresaquaristikcompact-lab Tropic Marin

Alpheus bellulus Hübscher Knallkrebs

Alpheus bellulus wird umgangssprachlich oft als Hübscher Knallkrebs bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
802 
Wissenschaftlich:
Alpheus bellulus 
Umgangssprachlich:
Hübscher Knallkrebs 
Englisch:
Pretty snapping shrimp 
Kategorie:
Knallkrebse 
Vorkommen:
Australien, China, Indonesien, Indopazifik, Japan, Seychellen, Thailand, West-Pazifik 
Größe:
3 cm - 4 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
sehr einfach 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Alpheus albatrossae
  • Alpheus amblyonyx
  • Alpheus amirantei
  • Alpheus angulosus
  • Alpheus armillatus
  • Alpheus avarus
  • Alpheus bahamensis
  • Alpheus barbara
  • Alpheus beanii
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
zuletzt bearbeitet:
2004-09-18 14:25:51 

Haltungsinformationen

Symbiosekrebs für Grundeln. Hiervon gibt es mindestens drei Farbformen. A. bellulus ist an den breiten, dunkelvioletten Streifen auf beiden Scheren zu identifizieren.

Der wohl am häufigsten importierte Knallkrebs. Ist wenig empfindlich und buddelt den ganzen Tag im Bodengrund an seiner Höhle bzw. Höhlenstruktur.

Allgemeines:
Knallkrebse (Alpheidae), auch Pistolenkrebse, sind eine artenreiche Familie der Caridea (Garnelen). Sie sind in Tropen und Subtropen verbreitet, viele Arten leben in Korallenriffen. (manche aber auch Brackwasser gar Süßwasser) Knallkrebse sind bodenlebend (benthisch). Sie sind zudem schlechte Schwimmer. Einige dieser Familie leben mit Grundeln und Seeanemonen in Symbiose, wenige sogar mit Seewalzen. Sie werden daher unter anderem auch Symbiosegarnelen genannt, wenn auch der Begriff Knallkrebs sich in der Aquaristik durchgesetzt hat.


Systematik
Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Klasse: Krebstiere (Crustaceae)
Ordnung: Zehnfußkrebse (Decapoda)
Teilordnung: Caridea
Familie: Knallkrebse
Wissenschaftlicher Name
Alpheidae
Rafinesque, 1815





Weiterführende Links

  1. Hippocampus Bildarchiv (de)



Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

the_lizardking am 19.04.14#13
Habe je weit Tiere mit einem Cryptocentrus cinctus zusammen leben. Sehr friedliche und ruhige Tiere, lassen den Alpheus bellulus die ganze Arbeit machen. Leben am Boden unter den Riffsäulen und unterwandern diese gemainsam, schütten Sand auf und machen sich zuhause fast täglich neu. Abends schließen Sie anfangs Ihre Höhle, später lassen Sie diese auch offen.
Leuco am 10.12.11#12
Ich plege diesen Krebs mit einer Amblyeleotris randalli.

Es ist unglaublich wieviel Kies dieser Knaller an einem Tag bewegen kann. Das Becken sieht immer anders aus. Teils große Hügel teils legt er Steine bis zum Boden frei. Für Kleinstbecken daher nicht geeignet. Wird auch relativ groß.

Hoher Bodengrund ist wichtig. Es ist schwierig Korallen im Sand zu platzieren, da er alles umwühlt und umschmeist. Muschelhäuschen für die Einsiedler werden gerne vergraben.

Ansonsten sehr friedlich und Nachts immer am Knallen. Es ist aber nicht so laut dass es stören würde.

Die Symbiose mit der Grundel ist sehr interessant und ich bin froh ihn im Becken zu haben. Man sollte sich aber um
Die Grabintensität im klaren sein.


seenadel am 26.03.09#11
Emsiger Geselle, der bei mir mit einer Zitronenwächtergrundel gehalten wird.
Taucht jeden tag zusammen mit der Grundel an einer anderen stelle des Beckens auf und Gräbt fast alles um.
Meinen Ricordea Florida Stein musste ich vor dem Krebs in Sicherheit bringen, weil er ihn komplett begraben hatte.
Vorteil ,die Steine bekommen keine ekligen schwarzen Beläge und sehen immer hell aus.
Ansonsten ein einfach zu haltender Geselle, der eine Bereicherung für das Becken ist. Die Symbiose mit der Grundel ist eins der interessantesten Dinge in meinem relativ kleinen Becken.
Im Aquarium Wilhelmshaven ist der Grundel mit Knallkrebs ein Extra Aquarium gewidmet :)

Probleme mit meinen beiden Schlangensternen hatte ich bisher nicht.
13 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Alpheus bellulus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Alpheus bellulus