Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Whitecorals.com

Alpheus floridanus Sand-Knallkrebs

Alpheus floridanus wird umgangssprachlich oft als Sand-Knallkrebs bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Michael Mrutzek, Bremen

Alpheus floridanus (c) by Michael Mrutzek, 2012


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Michael Mrutzek, Bremen Please visit wwwshop-meeresaquaristik.de for more information.

Eingestellt von robertbaur.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
4806 
AphiaID:
240707 
Wissenschaftlich:
Alpheus floridanus 
Umgangssprachlich:
Sand-Knallkrebs 
Englisch:
Sand Snapping Shrimp 
Kategorie:
Knallkrebse 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Alpheidae (Familie) > Alpheus (Gattung) > floridanus (Art) 
Erstbestimmung:
Kingsley, 1878 
Vorkommen:
Brasilien, Golf von Mexiko, Mexiko (Ostpazifik), Ost-Atlantik 
Meerestiefe:
- 122 Meter 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-03-23 19:44:22 

Haltungsinformationen

Alpheus floridanus Kingsley, 1878

Im Meer bekannt vor Mexiko, Brasilien, Guinea, Congo, (Ost Atlantik) lebt dieser Knallkrebs in Tiefen bis ca 122 Meter.

Knallkrebse (Alpheidae) – auch Pistolenkrebse – umfassen derzeit 12 Gattungen dabei ca. 250 Arten und gehören, entgegen ihres deutschen Namens, zu den Garnelen (im Englischen daher richtiger: "Pistol shrimp").

Während zum Beipiel Fangschreckenkrebse tagaktiv sind, kann man die Knallkrebse auch (!) nachts hören. Einige Knallkrebse leben in Symbiose mit speziellen Grundeln, nur wenige im Brack- oder Süßwasser (Andreas Karge, Pistolenkrebse im Süßwasser - Erfahrungen mit Alpheus cyanoteles, caridina 3/2009).

Unterarten (2):
Subspecies Alpheus floridanus africanus Balss, 1916
Subspecies Alpheus floridanus floridanus Kingsley, 1878

Weiterführende Links

  1. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Überblick Alpheus Arten (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Alpheus floridanus (c) by Michael Mrutzek, 2012
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!