Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Alpheus deuteropus Petroglyphen- Knallkrebs

Alpheus deuteropus wird umgangssprachlich oft als Petroglyphen- Knallkrebs bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12537 
AphiaID:
210499 
Wissenschaftlich:
Alpheus deuteropus 
Umgangssprachlich:
Petroglyphen- Knallkrebs 
Englisch:
Petroglyph Shrimp 
Kategorie:
Knallkrebse 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Alpheidae (Familie) > Alpheus (Gattung) > deuteropus (Art) 
Erstbestimmung:
Hilgendorf, 1879 
Vorkommen:
Indopazifik, Marshallinseln, Mayotte, Mosambik, Rotes Meer, Sri Lanka, Taiwan 
Meerestiefe:
1 - 15 Meter 
Temperatur:
23°C - 29°C 
Futter:
Algen, Räuberische Lebensweise, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Alpheus albatrossae
  • Alpheus amblyonyx
  • Alpheus amirantei
  • Alpheus angulosus
  • Alpheus armillatus
  • Alpheus avarus
  • Alpheus bahamensis
  • Alpheus barbara
  • Alpheus beanii
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-11-06 18:22:26 

Haltungsinformationen

Alpheus deuteropus Hilgendorf, 1879

Knallkrebse (Alpheidae), auch Pistolenkrebse, sind eine artenreiche Familie der Caridea (Garnelen). Sie sind in Tropen und Subtropen verbreitet, viele Arten leben in Korallenriffen, manche auch Brackwasser gar Süßwasser.

Knallkrebse sind bodenlebend (benthisch). Sie sind zudem schlechte Schwimmer. Einige dieser Familie leben mit Grundeln und Seeanemonen in Symbiose, wenige sogar mit Seewalzen.

Alpheus deuteropus bekommt man nur selten zu Gesicht. Er gräbt sich typisch ausehende Gänge in verschiedene Steinkorallen, wie Porites, Acropora, Pavona, Montipora verrucosa und Astreopora myriophthalma. Die Knallkrebse bilden Furchen auf den Oberflächen von massiven lebenden Korallenkolonien. Sie leben in den Furchen, wobei sie die in ihnen wachsenden Algen ernten.

Die Gänge ähneln Petroglyphen, weshalb dieser Knallkrebs die umgangssprachliche Bezeichnung "Pteroglyphen Knallkrebs" erhielt. Eine Petroglyphe ist ein in Stein gearbeitetes Felsbild.

Aufgrund dieser Eigenschaft ist Alpheus deuteropus wohl eher nicht für die Aquaristik geeignet.

Weiterführende Links

  1. EOL (en)
  2. underwaterkwaj.com (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Alpheus deuteropus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Alpheus deuteropus