Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Enneapterygius pusillus Dreiflossenschleimfisch

Enneapterygius pusillus wird umgangssprachlich oft als Dreiflossenschleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5705 
Wissenschaftlich:
Enneapterygius pusillus 
Umgangssprachlich:
Dreiflossenschleimfisch 
Englisch:
Highcrest triplefin 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Tripterygiidae (Familie) > Enneapterygius (Gattung) > pusillus (Art) 
Erstbestimmung:
Rüppell, 1835 
Vorkommen:
Arabisches Meer, Golf von Oman / Oman, Indien, Indischer Ozean, Mosambik, Saudi-Arabien, Süd-Afrika, Weihnachtsinsel  
Größe:
bis zu 2.5cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-07-07 13:48:42 

Haltungsinformationen

Rüppell, 1835

Dreiflossen-Schleimfische sind kleine, meist zwei bis fünf Zentimeter lange Bodenbewohner.
Der Name dieser Schleimfische stammt von den drei getrennte Rückenflossen.

Enneapterygius pusillus lebt in küstennahen Flachwasser im Roten Meer, im Golf von Oman und im indischen Ozean von Indien bis nach Südafrika.

Dieser Schleimfisch hat in den letzten Jahren größeres Interesse bei Wissenschaftlern gefunden, da er in der Lage ist, ein rotes Licht jenseits von 600 Nanometern Wellenlänge abzugeben., den wor Menschen ohne technische Hilfsmittel nicht erkennen können.
Siehe hierzu den Link zu Wissenschaft online.

Sowohl die weiblichen Tiere , die wenig farbenfroh sind, als auch die farbintensiveren Männchen, siehe das Bild von J.E. Randal, verschmelzen nahezu perfekt mit ihrer Umgebung und sind nur zu entdecken, wenn sie sich bewegen.

Classification:
Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Blennioidei (Suborder) > Tripterygiidae (Family) > Tripterygiinae (Subfamily) > Enneapterygius (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Enneapterygius pusillus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Enneapterygius pusillus