ExtremcoralsAquafairKN AquaristikWhitecoralsKorallen-Zucht

Gobiodon quinquestrigatus Fünf-Streifen-Korallengrundel

Gobiodon quinquestrigatus wird umgangssprachlich oft als Fünf-Streifen-Korallengrundel bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

lexID:
1402 
Wissenschaftlich:
Gobiodon quinquestrigatus 
Umgangssprachlich:
Fünf-Streifen-Korallengrundel 
Englisch:
Five-lined coral goby 
Kategorie:
Grundeln 
Synonyme:
  • Gobius quinquestrigatus (Valenciennes, 1837)
 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Gobiodon (Gattung) > quinquestrigatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, 1837) 
Vorkommen:
Australien, Banggai-Inseln, Caroline-Atoll, Cookinseln, Fidschi, Französisch-Polynesien, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Great Barrier Riff, Guam, Indonesien, Japan, Malaysia, Mikronesien, Neukaledonien, Okinawa, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Rapa, Salomon-Inseln, Sumatra, Taiwan, Thailand, Timor-Leste, Togian-Inseln, Tonga, Vietnam, West-Pazifik 
Meerestiefe:
70 Meter 
Größe:
bis zu 3cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-04-23 13:55:46 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Gobiodon quinquestrigatus sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Gobiodon quinquestrigatus interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Gobiodon quinquestrigatus bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

(Valenciennes, 1837)

Durch Zufall fand ich den interessanten Goby bei Tropical Live Import in Menden.
Dort saßen ca. 50 Stück in einem grossen Aquarium, zusammen mit noch anderen Goby-Arten.

War leider alles andere als einfach zu fotografieren... ging dann aber doch, wenn auch nicht in bester Manier.

Zur Haltung können wir nicht viel beisteueren, sollte aber wie andere Goby einzuschätzen sein (G. histrio etc.).

Wird leicht mit Gobiodon oculolineatus verwechselt, der hat aber weniger Streifen, sieht sonst aber in der Färbung sehr ähnlich aus.

Synonym:
Gobius quinquestrigatus Valenciennes, 1837

Systematik > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Gobioidei (Suborder) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Gobiodon (Genus) > Gobiodon quinquestrigatus (Species)

Weiterführende Links


Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gobiodon quinquestrigatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gobiodon quinquestrigatus