Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Leptogorgia ignita Gorgonie

Leptogorgia ignita wird umgangssprachlich oft als Gorgonie bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. Odalisca Breedy, Panama

Foto: Isla Chora, Samara Bay, Costa Rica


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Odalisca Breedy, Panama

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13863 
AphiaID:
517733 
Wissenschaftlich:
Leptogorgia ignita 
Umgangssprachlich:
Gorgonie 
Englisch:
Gorgonian 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Gorgoniidae (Familie) > Leptogorgia (Gattung) > ignita (Art) 
Erstbestimmung:
Breedy & Guzman, 2008 
Vorkommen:
Elfenbeinküste 
Meerestiefe:
5 - 12 Meter 
Größe:
bis zu 12cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Leptogorgia abietina
  • Leptogorgia acuta
  • Leptogorgia aequatorialis
  • Leptogorgia albipunctata
  • Leptogorgia annobonensis
  • Leptogorgia arbuscula
  • Leptogorgia aureoflavescens
  • Leptogorgia barbadensis
  • Leptogorgia barnardi
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-05-14 18:48:30 

Haltungsinformationen

Leptogorgia ignita ist eine kleinbleibende Hornkoralle aus dem Ost-Pazifik, die trotz intensiver Suche bisher nur vor der Küste von Costa Rica in flachen Wasserbereichen entdeckt wurde.

Wir bedanken uns herzlichst bei Dr. Odalisca Breedy, die dem Meerwasser-Lexikon ein Foto aus ihrer Erstbeschreibung "Leptogorgia ignita, a new shallow-water coral species (Octocorallia: Gorgoniidae) from the tropical eastern Pacific" gesponsert hat.
Für Interessierte haben wir einen Link zum Origialaufsatz angehängt.

Farbe der Koralle: Hellorange

Die Zweige der Koralle entspringen einem kurzen Stiel von etwa 1 cm Länge und 4 mm Durchmesser, sie haben einen Durchmesser von etwa 3 mm an der Basis und verjüngen sich, die dicken Äste sind mit Längsrillen gekennzeichnet.
Die Verzweigung ist unregelmäßig, es entstehen fiederförmige Ästchen mit einem Durchmesser von 1 - 2 mm, die unregelmäßig angeordnet sind und sich in spitzen Winkeln verzweigen, sie verzweigen sich bis zu 4-mal neu.

Unverzweigte Endzweige erreichen eine Länge von bis zu 5 cm mit spitzen Enden.
Die Polypen sind in leicht erhöhte, kuppelförmige Polypenhügel eingezogen, die kleinen, ovalen, schlitzförmigen Öffnungen hinterlassen, die Polypenhügel sind rund um die Zweige verteilt.

Namengebung: "ignitus" = feurig, glühend.
Der Name dieser Art ist eine Anspielung auf den flammenden Aspekt der Kolonie aufgrund ihrer intensiven orangen Farbe.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!