Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pseudobiceros flavocanthus Strudelwurm

Pseudobiceros flavocanthus wird umgangssprachlich oft als Strudelwurm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7730 
AphiaID:
878951 
Wissenschaftlich:
Pseudobiceros flavocanthus 
Umgangssprachlich:
Strudelwurm 
Englisch:
Flatworm 
Kategorie:
Strudelwürmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Platyhelminthes (Stamm) > Rhabditophora (Klasse) > Polycladida (Ordnung) > Pseudocerotidae (Familie) > Pseudobiceros (Gattung) > flavocanthus (Art) 
Erstbestimmung:
Newman & Cannon, 1994 
Vorkommen:
Indonesien, Papua-Neuguinea, Raja Ampat, Rotes Meer 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend), Nahrungsspezialist, Räuberische Lebensweise, Seescheiden (Ascidiacea) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-13 14:00:17 

Haltungsinformationen

Pseudobiceros flavocanthus Newman & Cannon, 1994

Dieser Strudelwurm hat einen braunen Körper der von einem weißen und einem gelben Rand eingefasst ist. Pseudobiceros flavocanthus ernährt sich von kolonialen Seescheiden.

Weiterführende Links

  1. nudibranch.org (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudobiceros flavocanthus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudobiceros flavocanthus