Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin All for Reef

Pseudobiceros fulgor Strudelwurm

Pseudobiceros fulgor wird umgangssprachlich oft als Strudelwurm bezeichnet.



Steckbrief

lexID:
5563 
Wissenschaftlich:
Pseudobiceros fulgor 
Umgangssprachlich:
Strudelwurm 
Englisch:
Fine-lined flatworm 
Kategorie:
Strudelwürmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Platyhelminthes (Stamm) > Rhabditophora (Klasse) > Polycladida (Ordnung) > Pseudocerotidae (Familie) > Pseudobiceros (Gattung) > fulgor (Art) 
Erstbestimmung:
Newman & Cannon, 1994 
Vorkommen:
Australien, Borneo (Kalimantan), Bunaken, Cebu, Celebesesee, Great Barrier Riff, Indonesien, Indopazifik, Java, La Réunion, Lembeh-Straße, Malaysia, Mauritius, Myanmar (ehem. Birma), Philippinen, Rotes Meer, Singapur, West-Pazifik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
8 cm - 10 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor, Karnivor (fleischfressend), Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-13 14:02:25 

Haltungsinformationen

Newman and Cannon, 1994

Der Körper des Strudelwurms ist orangebraun gefärbt, die Oberfläche ist durch ein kompliziertes Muster aus feinen hellen Linien gekennzeichnet.
Der gekräuselte Mantelrand ist schwarz, die Unterseite ist schlicht pinkfarben.

Der Strudelwurm ist in der Lage, sich schwimmend fortzubewegen.

Über eine Haltung im Aquarium können wir leider Aussagen machen.

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudobiceros fulgor

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudobiceros fulgor