Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO

Pseudobiceros pardalis Leopardstrudelwurm

Pseudobiceros pardalis wird umgangssprachlich oft als Leopardstrudelwurm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Pseudobiceros pardalis ,2016

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jon McClintock (Jon McClintock) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11249 
Wissenschaftlich:
Pseudobiceros pardalis 
Umgangssprachlich:
Leopardstrudelwurm 
Englisch:
Leopard flatworm 
Kategorie:
Strudelwürmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Platyhelminthes (Stamm) > Rhabditophora (Klasse) > Polycladida (Ordnung) > Pseudocerotidae (Familie) > Pseudobiceros (Gattung) > pardalis (Art) 
Erstbestimmung:
(Verrill, ), 1900 
Vorkommen:
Bahamas, Bermuda, Florida, Karibik 
Meerestiefe:
1 - 25 Meter 
Größe:
2,0 cm - 5,0 cm 
Temperatur:
26°C - 28°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor, Karnivor (fleischfressend), Korallen(polypen), Moostierchen (Bryozoen), Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-13 14:07:49 

Haltungsinformationen

Pseudobiceros pardalis

Der Strudelwurm ist leicht an seiner rötlich-braunen Grundfarbe, sowie den größeren orangefarbenen und kleineren gelben Flecken zu erkennen. Am Mantelrand sind kleine weiße Flecken (Streifen). Der Mantel ist wellig und bildet vorn zwei Pseudo-Tentakeln.

Pseudobiceros pardalis, umganssprachlich auch als Leopardstrudelwurm bezeichnet, wird bis zu 5 cm groß, lebt in Korallenriffen versteckt unter Schutt und Steinen. Mit seinem welligen Rand ist das Tier in der Lage sich schwimmend fortzubewegen.

Der P. pardalis ernährt sich von verletzten Tieren,von Aas, Bryozoen und Weichkorallen. Der markante Strudelwurm soll in der gesamten Karibik verbreitet sein.

Synonyme:
Euplanoida pardalis (Laidlaw, 1902)
Leptoplana pardalis Laidlaw, 1902
Pseudoceros pardalis Verrill, 1900

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudobiceros pardalis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pseudobiceros pardalis