Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Lysmata nayaritensis Putzergrnele

Lysmata nayaritensis wird umgangssprachlich oft als Putzergrnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Copyright Dr. Antonio Baeza, Foto: Westküste Panama

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8819 
Wissenschaftlich:
Lysmata nayaritensis 
Umgangssprachlich:
Putzergrnele 
Englisch:
Cleaner shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Lysmatidae (Familie) > Lysmata (Gattung) > nayaritensis (Art) 
Erstbestimmung:
Wicksten, 2000 
Vorkommen:
Panama 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Austerneier, Detritus, Debris (totes organisches Material), Fischeier, Lobstereier, Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-10-04 20:17:27 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Lysmata nayaritensis sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Lysmata nayaritensis interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Lysmata nayaritensis bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Wicksten, 2000

Wir bedanken uns für die Nutzung dieses Fotos bei Dr. Juan Antonio Baeza.

Interessant bei Lysmata-Putzergarnelen sind die unterschiedlichen sexuellen Fortpflanzungsstratgien:

Gonochorism: Getrenntgeschlechtigkeit, männliche Gonaden (Hoden) und weibliche Gonaden (Ovar) sind auf verschiedenen Individuen realisiert, es existieren männliche und weibliche Garnelen.

Protandrie: das recht häufig vorkommende Phänomen, dass konsekutiv-zwittrige Tiere zuerst männlich und später (meist nach weiterem Wachstum) weiblich sind.

Hermaphroditismus:
Zwittertum,bezeichnet das Vorkommen von doppeltgeschlechtlichen Individuen, also Individuen mit männlicher und weiblicher Geschlechtsausprägung und die sowohl männliche als auch weibliche Keimzellen bilden.
Hierzu gehören die Protandrischen Simultan-Hermaphroditen.

Bei Lysmata wurde durch wissenschaftliche Methden nachgewiesen, dass nur 7 Arten zu den
Protandrischen Simultan-Hermaphroditen gehören, z.B. Lysmata udoi, Lysmata nayaritensis, Lysmata bahia, Lysmata wurdemanni und Lysmata intermedia.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Caridea (Infraorder) > Alpheoidea (Superfamily) > Hippolytidae (Family) > Lysmata (Genus) > Lysmata nayaritensis (Species)

Weiterführende Links

  1. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lysmata nayaritensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lysmata nayaritensis