Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Aqua Medic

Lysmata splendida Prächtige-Feuergarnele, Blutrote-Sternen Garnele

Lysmata splendida wird umgangssprachlich oft als Prächtige-Feuergarnele, Blutrote-Sternen Garnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Lysmata splendida, 2018

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Lemon Tea Yi Kai, Japan (Copyright Lemon Tea Yi Kai) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12010 
AphiaID:
515380 
Wissenschaftlich:
Lysmata splendida 
Umgangssprachlich:
Prächtige-Feuergarnele, Blutrote-Sternen Garnele 
Englisch:
Splendid Fire Shrimp, Starry Blood Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Lysmatidae (Familie) > Lysmata (Gattung) > splendida (Art) 
Erstbestimmung:
Burukovsky, 2000 
Vorkommen:
Malediven 
Meerestiefe:
Meter 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-09 22:35:38 

Haltungsinformationen

Lysmata splendida Burukovsky, 2000

Lysmata splendida wurde von den Malediven (Ari-Atoll) im Jahr 2000 beschrieben. Sie sieht Lysmata debelius sehr ähnlich, weist aber einige Unterschiede auf, so dass sie als eigene Art geführt wird. Ein zumindest optisch erkennbarer Unterschied zeigt sich, dass Lysmata splendida mehr weiße Flecken auf dem Carapax als Lysmata debelius hat. Außerdem besitzt sie weiße Flecken auch auf dem Bauch und dem Abdomen.

Ihre Entdeckung erfolgte durch die Aufmerksamkeit eines amerikanischen Garnelenhändlers, dem die etwas anders aussehende Garnele als Kardinalsgarnele Lysmata debelius aus dem indischen Ozean angeboten wurde. Ihm war aufgefallen, dass die mehr weiße Punkte und sogar auf dem Bauch hatte. Es stellt sich heraus, dass dies tatsächlich eine seltene Art im Handel war. Leider lagen damals keine sicheren Daten über den Ursprung dieser Garnele vor. Lysmata splendida wurde dann im Jahr 2000 von Rudolf N. Burukovsky anhand einiger auf den Malediven gesammelten Exemplare als eine neue Art wissenschaftlich beschrieben.

Lysmata splendida trägt im englischen Sprachraum die umgangssprachliche Bezeichnung "Splendid Fire Shrimp" oder "Starry Blood Shrimp" - übersetzt: Prächtige Feuergarnele oder Blutrote-Sternen Garnele.

Im Handel wird es sich überwiegend um die deutlich weniger gepunktete Kardinalsgarnele Lysmata debelius handeln.

Weiterführende Links

  1. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lysmata splendida

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lysmata splendida