Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Ecsenius trilineatus Dreistreifen-Schleimfisch

Ecsenius trilineatus wird umgangssprachlich oft als Dreistreifen-Schleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber François Libert, Frankreich

Copyright zsispeo, Foto: Menjangan Island, Bali, Indonesien


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers François Libert, Frankreich . Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
4510 
AphiaID:
277691 
Wissenschaftlich:
Ecsenius trilineatus 
Umgangssprachlich:
Dreistreifen-Schleimfisch 
Englisch:
Three-lined Blenny 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Blenniidae (Familie) > Ecsenius (Gattung) > trilineatus (Art) 
Erstbestimmung:
Springer, 1972 
Vorkommen:
Australien, Bandasee, Banggai-Inseln, Indonesien, Malaysia, Papua, Papua-Neuguinea, Raja Ampat, Salomon-Inseln, Salomonen 
Größe:
bis zu 3cm 
Temperatur:
23°C - 28°C 
Futter:
Algen, Korallen(polypen) = korallivor 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-08-05 11:34:13 

Haltungsinformationen

Springer, 1972

Der Dreistreifen-Schleimfisch, nicht zu verwechseln mit dem Dreistreifen-Säbelzahnschleimfisch Meiacanthus grammistes), lebt um einige kleinere Mollukeninseln (indonesische Inselgruppe zwischen Sulawesi und Neuguinea) und um die Florida-Insel in der Salomonensee vor.

Dieser Schleimfisch ist ein Einzelgänger, der nur in der Paarungszeit einen Geschlechtspartner duldet.
Schleimfischen sollte man ein Riffaquarien mit Höhlen, Ritzen aber auch zentralen Aussichtspunkten, auf denen die Tiere gerne sitzen, bieten.
Da auch dieser Fisch sehr klein ist, wäre ein ebenso kleines Aquarium anzubieten, damit er nicht durch große Mitbewohner verschreckt wird.

Der Dreistreifen-Schleimfisch ist durch die besagten drei dunklen Streifen und einige helle, fast weiße Punkte auf dem Körper gut zu identifizieren.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Blenniidae (Family) > Salariinae (Subfamily) > Ecsenius (Genus)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Saltcorner (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright zsispeo, Foto: Menjangan Island, Bali, Indonesien
1
Copyright Jim Greenfield, Foto Indonesia, N. Bali
1
Copyright Jim Greenfield, Foto Indonesia, N. Bali
1
Copyright Dr. Ditch Townsend,  Malaysia, Tunku Abdul Rahman Park, Malaysia
1
Copyright Dr. J. E. Randall, Banda, Indonesien
1
copyright Prof. Dr. Robert A. Patzner
1
copyright Prof. Dr. Robert A. Patzner
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!