Fauna Marin GmbHWhitecorals.comKölle Zoo AquaristikTropic Marin Syn-Biotic MeersalzGrotech GmbH

Canthigaster solandri Augenfleck-Spitzkopf-Kugelfisch

Canthigaster solandri wird umgangssprachlich oft als Augenfleck-Spitzkopf-Kugelfisch bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Es wird ein Aquarium von mindestens 400 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

lexID:
271 
Wissenschaftlich:
Canthigaster solandri 
Umgangssprachlich:
Augenfleck-Spitzkopf-Kugelfisch 
Englisch:
Spotted sharpnose 
Kategorie:
Kugelfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Tetraodontidae (Familie) > Canthigaster (Gattung) > solandri (Art) 
Erstbestimmung:
Richardson, 1845 
Vorkommen:
Afrika, Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australinseln (Tubuai-Inseln und Bass-Inseln), Cookinseln, Französisch-Polynesien, Gambierinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Golf von Oman, Guam, Hawaii, Indonesien, Indopazifik, Japan, Jemen, Kiribati, Linieninseln, Malediven, Marshallinseln, Mauritius, Mikronesien, Mosambik, Neuguinea, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Samoa, Sri Lanka, Süd-Afrika, Taiwan, Tansania, Thailand, Tonga, Tuamotu-Archipel, Vanuatu, Vietnam, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
10 - 36 Meter 
Größe:
11 cm - 12 cm 
Temperatur:
24°C - 25°C 
Futter:
Algen, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Glasrosen, Korallen(polypen), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 400 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-06-01 19:17:28 

Haltungsinformationen

(Richardson, 1845)

Kugelfische brauchen in der Regel sehr gute Wasserbedingungen !
Sonst neigen sie leicht dazu, an den Augen zu erkranken.
Kugelfische werden, aus der Erfahrung von anderen Pflegern heraus, cirka 5-7 Jahre alt.

Sie fressen gerne und viel, wenn sie können... Am liebsten Krebstiere und Weichtiere mit Schale, eine regelmäßige Fütterung mit Weichtieren, Krabben und Langusten hält die Zähne kurz.
Diese müssen bei falscher Fütterung sonst vom fachkundigen Tierarzt am betäubten Fisch abgefeilt werden.
Die Haltung mit Wirbellosen birgt gewisse Gefahren(beispielsweise auch durch bestimmte Krustenanemonen).

Bemerkung von Michael Köster:
Ich halte diesen Fisch zwar noch nicht so lange [Aug. 2002], aber was ich bisher über ihn erfahren habe, möchte ich schon mal bekannt geben:

Mein Kugelfisch frisst gerne und viel. Insbesonders Flockenfutter, Nori-Algen, Artemia, Gurke ...
Er hat auch meine Krustenanemonen zum Fressen gerne :-).
Allerdings bekomme ich das unter Kontrolle, indem ich bis zu 5 x täglich kleine Portionen füttere.
Er ist ein sehr ruhiger Schwimmer, der vielleicht kein Versteck oder Höhle benötigt,
da er bei mir am Boden schläft.
Er ist äußerst friedlich und zutraulich, kann aber auch energisch werden, wenn er sein Futter vor den schnellen Schwimmern verteidigen muß.
Man sollte ihn auf keinen Fall zusammen mit Seeigeln halten. Er beißt jeden Tag die Stacheln etwas mehr ab, bis irgendwann keine Stacheln mehr da sind.
Ich denke, dann wird er sich den Igel schmecken lassen.
Ich habe meine 2 Diadem-Seeigel erst einmal ins Algenbecken verlegt.

Gruß
Michael
Köster

Bemerkung von Anja Arlt:
Seit etwa 5 Monaten haben wir einen Canthigaster solandri in unserem Becken.
Hier meine Erfahrungen mit unserem C. solandri:
Unser CS frisst keinerlei ins Becken eingebrachtes Gemüse, dafür nagt er rigoros an der Caulerpa.
Die Napfschnecken hat er komplett dezimiert und die kleinen Gänsefußseesterne haben auch deutlich abgenommen.
Die Vorliebe für Krustenanemonen kann ich bestätigen.
Allerdings fällt er auch über die Sarcophyton glaucum her, wobei er die Lobophytum spp. ignoriert.
Xenien, Bäumchenkorallen und diverse Arten von Scheibenanemonen werden ignoriert.

Liebe Grüße
Anja Arlt

Synonyme:
Canthigaster australis Stead, 1907
Canthigaster glaucospilotus Fowler, 1944
Canthigaster saipanensis Fowler, 1945
Cathigaster solandri (Richardson, 1845)
Tetrodon petersii Bianconi, 1854
Tetrodon solandri Richardson, 1845

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Tetraodontidae (Family) > Canthigaster (Genus) > Canthigaster solandri (Species)

Stockliste




Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

Inchtabo am 01.06.18#5
Ich halte das Tier noch keine längere Zeit, erst seit gestern. Dennoch viel mir beim einsetzen sofort auf das der kleine Solandri sofort mehrere kleine Glasrosen verspeist hat. Hat dieses Verhalten noch jemand beobachten können?
Art8300 am 23.02.12#4
Einfach in der Haltung.
Geht schnell an Futter .
UV von Vorteil beim einsetzen.
Nicht mit anderen Canthigster Gattungen vergesellschaften!
robby am 23.07.08#3
Ein sehr schöner und ruhiger Zeitgenosse, allerdings hat er bei mir nach ca. 4 Wochen angefangen meine SPS anzuknabbern. Besonders die grüne Enzmann und eine rötliche Acropora haben es ihm angetan. Meine Tridacna und die Scherengarnele lässt er allerdings (bis jetzt) völlig in Ruhe.
Man hält ihn am besten doch in einem Weichkorallenbecken, aber jedes Tier ist halt anders.
Ist nicht aggressiv gegenüber anderen Bewohnern und frisst (außer SPS's) am liebsten feineres Granulatfutter.

5 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Canthigaster solandri

SuchtnachMeer am 10.06.18#1
Wir hatten diesen niedlichen kleinen Kerl auch.Leider bestand sein Buffett aus den Wachstumsspitzen der SPS und leider auch in sehr hohem Maße.
So mussten wir uns schweren Herzens wieder von ihm trennen.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Canthigaster solandri