Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Canthigaster pygmaea Zwerg-Spitzkopfkugelfisch

Canthigaster pygmaea wird umgangssprachlich oft als Zwerg-Spitzkopfkugelfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Sehr giftig.



Steckbrief

lexID:
11146 
AphiaID:
219944 
Wissenschaftlich:
Canthigaster pygmaea 
Umgangssprachlich:
Zwerg-Spitzkopfkugelfisch 
Englisch:
Pygmy Toby 
Kategorie:
Kugelfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Tetraodontidae (Familie) > Canthigaster (Gattung) > pygmaea (Art) 
Erstbestimmung:
Allen & Randall, 1977 
Vorkommen:
Ägypten, Djibouti, Endemische Art, Eritrea, Israel, Jemen, Jordanien, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Sudan, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
2 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 6,0cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Garnelen, Krustentiere, Muscheln (Mollusken), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Sehr giftig 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-10-21 17:29:04 

Gift


Canthigaster pygmaea ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Canthigaster pygmaea halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Allen & Randall, 1977

Canthigaster pygmaea gilt im Roten Meer als endemische Art und kommt hier relativ häufig vor.
Der kleine Kugelfisch bewohnt Korallenriffe, wo er sich gerne versteckt in Löchern und Rissen in einer Tiefe von zwei bis 30 Metern versteckt hält,
so dass aufmerksame Taucher den Kugelfisch durchaus öfter zu Gesicht bekommen könnten.

Die Körperfärbung des Kugelfischs ist am ganzen Körper dunkel gefärbt, Köpf und Wangen zeigen, mehr oder weniger, senkrecht verlaufende blaue Linien, über den restlichen Körper sind bläuliche Punkte verteilt.

Importe oder Haltungserfahrungen sind uns derzeit nicht bekannt.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Tetraodontidae (Family) > Canthigaster (Genus) > Canthigaster pygmaea (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Canthigaster pygmaea

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Canthigaster pygmaea