Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Anthopleura fuscoviridis Rainbow Bottom Anemone

Anthopleura fuscoviridis wird umgangssprachlich oft als Rainbow Bottom Anemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12123 
AphiaID:
283349 
Wissenschaftlich:
Anthopleura fuscoviridis 
Umgangssprachlich:
Rainbow Bottom Anemone 
Englisch:
Rainbow Bottom Anemone 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Actiniidae (Familie) > Anthopleura (Gattung) > fuscoviridis (Art) 
Erstbestimmung:
Carlgren, 1949 
Vorkommen:
Japan 
Meerestiefe:
2 - 4 Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
20°C - 25°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Zooplankton (Tierisches Plankton), Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-05-23 17:33:59 

Haltungsinformationen

Die ersten dieser wunderhübschen - und nicht ganz günstigen - Anemonen kommten im Mai 2019 erstmalig in den deutschen Handel.

Die "Rainbow Bottom" Anemone kommt aus Japan und ist mit Stand 2019 eine absolute Rarität! Leider ist sie aquaristisch noch nicht so bekannt, daher können wir noch keine genauen Angaben zur Haltung machen. Die Art soll bis zu 10-15 cm Endgröße erreichen. (Quelle Whitecorals)

Sie benötigt wenig Strömung und sollte einen schattigen Platz (eher im Bodenbereich) bekommen. Direktes Licht mag sie scheinbar nicht !
Fütterung: Photosynthesefähigkeit unbekannt, Zufütterung mit Frostfutter ein paar mal pro Woche vermutlich empfehlenswert

Es gibt 3 Synonyme:
Anthopleura fusco-viridis Carlgren, 1949
Anthopleura stella (Verrill)
Aulactinia (Bunodactis) stella (Verril, 1864)



Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

Miki am 22.09.19#1
Hi, möchte o.g. bestätigen, sie mag kein Licht und keine Strömung.Sie ist nach Einbringen ins Becken direkt abgewandert in schattige Gegend, Dort hat sie Strömung bekommen und es war ihr auch nicht recht. Hab ihr einen beruhigte Zone zugeordnet, wenig Licht und Strömung keine. Zufütterung mit tierischem Plankton würde angenommen. Hab das wunderschöne Tier seit 20.9.19 Mischbecken LPS/SPS 25 Grad. Ihr geht es gut nach Tag 3, meld mich wieder.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anthopleura fuscoviridis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Anthopleura fuscoviridis