Fauna Marin GmbHTropic Marin Syn-Biotic MeersalzMrutzek MeeresaquaristikAQZENOaquaiOOm.com

Iniistius bimaculatus Zweifleck-Messerlippfisch

Iniistius bimaculatus wird umgangssprachlich oft als Zweifleck-Messerlippfisch bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
10789 
Wissenschaftlich:
Iniistius bimaculatus 
Umgangssprachlich:
Zweifleck-Messerlippfisch 
Englisch:
Two-spot razorfish 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Iniistius (Gattung) > bimaculatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Rüppell, 1829) 
Vorkommen:
Ägypten, Bahrain, Bangladesch, Djibouti, Eritrea, Golf von Oman, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Irak, Iran, Israel, Jemen, Jordanien, Katar, Kuwait, Pakistan, Papua-Neuguinea, Persischer Golf, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Somalia, Sri Lanka, Sudan, Taiwan, Thailand, Vereinigte Arabische Emirate 
Meerestiefe:
10 Meter 
Größe:
bis zu 28,5cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
kein Anfängertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-06-05 09:00:05 

Haltungsinformationen

(Rüppell, 1829)

Es langem bestand eine taxonomische Unklarheit zwischen den Spezies "Xyrichtys" und "Iniistius".
Die Gattung Iniistius wurde von einigen Autoren ursprünglich als ein Synonym für Xyrichtys beschrieben, gilt heute aber als eine eigene Gattung, die sich von Xyrichtys unterscheidet.
Der australische Fischkundler, Rudie Hermann Kuiter hat diese Rasiermesserlippfische in seinem jüngsten Buch aus dem Jahr 2012 nur als "Xyrichtys" geführt.

Diese Art lebt in offenen Sandflächen angrenzend an Riffen sowie in tiefen Lagunen.
Bei Gefahr oder zum Schlafen tauchen diese Tiere in den Meeressandboden ein und sind dann für die üblichen Fressfeinde unsichtbar.
Eine Ausnahme sind Rochen, die mit ihren Sinnesorganen auch kleinste Muskelkontraktionen, die beim Atmen entstehen, wahrnehmen können.

Über die aktuelle Bestandssituation vom Zweifleck-Messerlippfisch ist derzeit nichts bekannt, der relativ große Lippfisch kommt unseres Wissens nicht gezielt in den Fachhandel, so das Haltungsberichte ebenfalls fehlen.

Synonyme:
Hemipteronotus Schultz, 1960
Hemipteronotus punctulatus (Valenciennes, 1840)
Novacula punctulata Valenciennes, 1840
Xyrichthys bimaculatus Rüppell, 1829
Xyrichtys bimaculatus Rüppell, 1829
Xyrichtys hypospilus (Schultz, 1960)
Xyrichtys punctulatus (Valenciennes, 1840)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Iniistius (Genus) > Iniistius bimaculatus (Species)

Bilder

Semiadult


Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Iniistius bimaculatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Iniistius bimaculatus