Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Syn-Biotic Meersalz Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com

Chrysiptera taupou Südsee-Teufel

Chrysiptera taupou wird umgangssprachlich oft als Südsee-Teufel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
118 
Wissenschaftlich:
Chrysiptera taupou 
Umgangssprachlich:
Südsee-Teufel 
Englisch:
Southseas devil 
Kategorie:
Riffbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacentridae (Familie) > Chrysiptera (Gattung) > taupou (Art) 
Erstbestimmung:
(Jordan & Seale, 1906) 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Australien, Fidschi, Great Barrier Riff, Korallenmeer, Neukaledonien, Queensland, Samoa, Tonga, Vanuatu, West-Pazifik 
Meerestiefe:
0 - 10 Meter 
Größe:
bis zu 8cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-04-23 18:54:12 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Chrysiptera taupou sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Chrysiptera taupou interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Chrysiptera taupou bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

(Jordan & Seale, 1906)

Bewohnt Lagunen und küstenferne Korallenriffe.

Ein recht einfach zu haltender Fisch.
Geht auch sehr schnell an Futter ran.
Recht agressive Art, die andere (vor allem kleinere) Fische gerne mal ein wenig durch das Becken scheucht....

Ausgewachsene Männchen haben eine blaue Rückenflosse, Weibchen eine gelbe.

Wir raten von der Pflege ab, da der Fisch einfach zu agressiv gegen andere ist.

Man beachte den Namen Südseeteufel...

Synonyme:
Abudefduf elizabethae (Fowler, 1955)
Abudefduf taupou Jordan & Seale, 1906
Chrysiptera elizabethae Fowler, 1955

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pomacentridae (Family) > Pomacentrinae (Subfamily) > Chrysiptera (Genus)



Bilder

Allgemein

2
1
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

Blenni am 25.03.08#2
Halte diesen kleinen Kerl mit einem Dreipunkt-Preussenfisch und ein paar Garnelen zusammen,von Agressivität keine Spur.
Ein sehr schönes Tier.
Luigi de Gaudenzi am 12.03.08#1
Ich habe zwei von diesen Individuen erworben, die sich beim Händler in einem kleinen Verkaufsbecken mit niederen Tieren befanden - sie sind trotz aller Angaben in den unterschiedlichsten Foren recht friedlich. Glück gehabt, ein guter Kauf! Zwei lebhafte, farbige kleine Hingucker.
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chrysiptera taupou

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chrysiptera taupou