Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Naso annulatus Riesen-Nasendoktor

Naso annulatus wird umgangssprachlich oft als Riesen-Nasendoktor bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
1951 
AphiaID:
219673 
Wissenschaftlich:
Naso annulatus 
Umgangssprachlich:
Riesen-Nasendoktor 
Englisch:
Ringtailed Unicornfish, Ring-tailed Unicornfish, Ring-tailed Unicorn-fish, Short-horned Unicorn-fish, White-margin Unicorn, Whitemargin Unicornfish 
Kategorie:
Doktorfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Acanthuridae (Familie) > Naso (Gattung) > annulatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Quoy & Gaimard, ), 1825 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Caroline-Atoll, Fidschi, Französisch-Polynesien, Golf von Oman / Oman, Great Barrier Riff, Hawaii, Hong Kong, Indonesien, Indopazifik, Japan, Komodo, Korallenmeer, Lembeh-Straße, Lord Howe Insel, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Mikronesien, Mosambik, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Norforkinsel, Ost-Afrika, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Raja Ampat, Rotes Meer, Samoa, Seychellen, Süd-Afrika, Sulawesi, Sumatra, Taiwan, Tansania, Tonga, Tuamotu-Archipel, Vietnam, Wake-Atoll 
Meerestiefe:
1 - 60 Meter 
Größe:
bis zu 100cm 
Temperatur:
24°C - 28°C 
Futter:
Algen, Detritus, Debris (totes organisches Material), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2006-06-04 18:02:27 

Haltungsinformationen

(Quoy & Gaimard, 1825)

Mit gut einem Meter Endgrösse absolut nichts für ein Heimaquarium, außer man hat deutlich über 5000 Liter, besser noch mehr, zur Verfügung.

Als juveniles Tier ist es kaum als Riesen-Nasendoktor zu erkennen... das klappt oft erst in der adulten Phase.
Er ist der grösste Nasendoktor... und sollte in kein Heimaquarium gesetzt werden.

Solche Tiere sollten großen Zoobecken vorbehalten bleiben.
Oft werden sie aber jung gekauft, wobei man noch nicht einmal die Art erkennen kann.

Synonyme:
Naso herrei Smith, 1966
Priodon annulatus Quoy & Gaimard, 1825

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Acanthuroidei (Suborder) > Acanthuridae (Family) > Naso (Genus) > Naso annulatus (Species)

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)

1

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

robertbaur am 22.06.09#1
Peter schrieb mir dankenswerter Weise seine Erfahrung zu dem Fisch:
ich kann Deinen Ausführungen über diesen Fisch nicht zustimmen . Problemloser Eingewöhnungsprozess beim Einsetzen , keinerlei Mangelerscheinungen in der Zeit seitdem er bei uns ist . Geht problemlos an alles was angeboten wird . Kein Streit mit anderen Aquarium - Bewohnern . Ich hoffe das bleibt so . Auf den Fotos erkennbar die Ansätze des Horn's
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Naso annulatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Naso annulatus