Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Naso tuberosus Schwarzpunkt-Nasendoktor

Naso tuberosus wird umgangssprachlich oft als Schwarzpunkt-Nasendoktor bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 10000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
1556 
Wissenschaftlich:
Naso tuberosus 
Umgangssprachlich:
Schwarzpunkt-Nasendoktor 
Englisch:
Humpnose unicornfish 
Kategorie:
Doktorfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Acanthuridae (Familie) > Naso (Gattung) > tuberosus (Art) 
Erstbestimmung:
Lacepède, 1801 
Vorkommen:
Australien, Jemen, Kenia, Kokos-Keelinginseln, Komoren, La Réunion, Madagaskar, Mayotte, Mosambik, Seychellen, Somalia, Tansania, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 52 Meter 
Größe:
bis zu 60cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Algen, Frostfutter (große Sorten) 
Aquarium:
~ 10000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
DD ungenügende Datengrundlage 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-08-28 21:15:44 

Haltungsinformationen

Lacepède, 1801

Wird für ein normales Heimaquarium zu gross, da ungefähr 60 cm Gesamtlänge des Tieres.
Sollte daher ohnehin großen Zoos vorbehalten bleiben.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Acanthuroidei (Suborder) > Acanthuridae (Family) > Naso (Genus) > Naso tuberosus (Species)



Bilder

Juvenil (Jugendkleid)

1

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Naso tuberosus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Naso tuberosus