Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Chromodoris colemani Coleman's Prachtsternschnecke

Chromodoris colemani wird umgangssprachlich oft als Coleman's Prachtsternschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3488 
AphiaID:
558301 
Wissenschaftlich:
Chromodoris colemani 
Umgangssprachlich:
Coleman's Prachtsternschnecke 
Englisch:
Coleman's Sea Slug 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Chromodorididae (Familie) > Chromodoris (Gattung) > colemani (Art) 
Erstbestimmung:
Rudman, 1982 
Vorkommen:
Australien, Papua-Neuguinea 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
6 cm - 6 cm 
Temperatur:
25°C - 27°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Schwämme 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-12-13 19:21:53 

Haltungsinformationen

Chromodoris colemani Rudman, 1982

Chromodoris colemanii ist eine von mehreren sehr ähnlichen Chromodoris-Arten, die der Chromodoris quadricolor Farbgruppe angehören.

Bei vielen dieser Tiere ist nicht klar, ob es sich um eigenständige Arten oder einfache Farbmorphen handelt. Auch Bill Rudman, der die Art 1982 beschrieben hat, ist sich nicht sicher.

Tiere aus der Gattung Chromodoris ernähren sich in der Natur von einzelnen Schwammarten und sind deshalb aufgrund der fehlenden Nahrungsgrundlage in unseren Aquarien nicht auf Dauer zu halten.

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chromodoris colemani

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chromodoris colemani