Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Choerodon anchorago Großzahn-Lippfisch

Choerodon anchorago wird umgangssprachlich oft als Großzahn-Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 5000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
200 
AphiaID:
277262 
Wissenschaftlich:
Choerodon anchorago 
Umgangssprachlich:
Großzahn-Lippfisch 
Englisch:
Anchor Trunkfish, Anchor Tuskfish, Orange-dotted Tuskfish, White-belly Tuskfish, Yellow-cheek Tuskfish 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Choerodon (Gattung) > anchorago (Art) 
Erstbestimmung:
(Bloch, ), 1791 
Vorkommen:
Australien, Bali, Banggai-Inseln, China, Französisch-Polynesien, Great Barrier Riff, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Komodo, Malaysia, Maumere, Mikronesien, Myanmar (ehem. Birma), Neukaledonien, Niue, Ogasawara-Inseln, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland, Raja Ampat, Ryūkyū-Inseln, Salomon-Inseln, Singapur, Sri Lanka, Taiwan, Thailand, Timor-Leste, Togian-Inseln, Tonga, Vanuatu, Vietnam, West-Pazifik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
35 cm - 50 cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Futtergarnelen, Krabben, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Meerasseln (Isopoden), Muschelfleisch, Muschelkrebse (Ostrakoden), Muscheln (Mollusken), Mysis (Schwebegarnelen), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden) 
Aquarium:
~ 5000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-12-28 15:55:22 

Haltungsinformationen

Die Aufnahme des Lippfisches Choerodon anchorago stammt freundlicherweise von De Jong Marinelife, einem der bekanntesten Großhändler in Europa.

Männchen und Weibchen sind bei Zahnlippfischen in der Regel gleich gefärbt. Jungfische hingegen unterscheiden sich meist völlig von ausgewachsenen Tieren.

Sie fressen gerne benthische, hartschalige Wirbellose wie Krebse, Muscheln, Schnecken und Seeigel.

Allein schon die zu erwartende Grösse sollte mind. 2000 Liter bei kleineren Tieren, eher noch mehr bei ausgewachsenen Tieren voraussetzen.

Daher kein Tier für das Heimaquarium.

Nimmt allerdings schnell jegliches Futter an und ist wenig empfindlich.

Classification:
Actinopterygii (ray-finned fishes) >
Perciformes (Perch-likes) >
Labridae (Wrasses) >
Bodianinae

Bilder

Adult

1
1
1

Semiadult

1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Choerodon anchorago

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Choerodon anchorago