Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Choerodon venustus Venus-Zahnlippfisch

Choerodon venustus wird umgangssprachlich oft als Venus-Zahnlippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...



Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Ian Banks, Australien (Copyright by Ian Banks) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10647 
Wissenschaftlich:
Choerodon venustus 
Umgangssprachlich:
Venus-Zahnlippfisch 
Englisch:
Blue Parrot, Blue-spotted Groper, Pink-sided Tusk-fish, Roseate Tusk-fish, Tuskfish, Venus Tusk-fish 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Choerodon (Gattung) > venustus (Art) 
Erstbestimmung:
(De Vis, ), 1884 
Vorkommen:
Australien, Endemische Art, Great Barrier Riff, Queensland 
Meerestiefe:
10 - 95 Meter 
Größe:
bis zu 65cm 
Temperatur:
23,3°C - 26,3°C 
Futter:
Fangschreckenkrebse (Stomatopoden), Felsgarnelen, Garnelen, Hummer, Krabben, Krebse, Krustentiere, Langusten, Muscheln (Mollusken), Schnecken (Gastropoden, Mollusken) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-04-19 11:50:28 

Haltungsinformationen

(De Vis, 1884)

Der Venus-Zahnlippfisch (Choerodon venustus) lebt endemisch an der Ostküste Australiens im Great Barrier Reef Marine Park.
Der adulte Lippfisch lebt in Bereichen mit Korallenschutt, während der Lebensraum juvenile Tiere nicht bekannt ist, Vermutungen gehen in Richtung von Seegrasbetten und Schuttzonen im Tiefwasser.

Choerodon venustus ist ein protogyner Hermaphrodit, das heißt die Tiere bei Erreichen der Geschlechtsreife zunächst weiblich sind und wandeln sich später in Männchen umwandeln

Haltungserfolge im Meerwasseraquarium sind uns derzeit nicht bekannt, wohl aber, dass in Australien jährlich rund 30 Tonnen dieses Lippfischs von der kommerziellen Finscherei zu Nahrungszwecken gefangen werden.

Synonyme:
Choerodon ambiguus Ogilby, 1910
Choerops venustus De Vis, 1884

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Choerodon (Genus) > Choerodon venustus (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Choerodon venustus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Choerodon venustus