Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Aplysia kurodai Kuroda Seehase

Aplysia kurodai wird umgangssprachlich oft als Kuroda Seehase bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet.



Steckbrief

lexID:
5656 
AphiaID:
568199 
Wissenschaftlich:
Aplysia kurodai 
Umgangssprachlich:
Kuroda Seehase 
Englisch:
Kuroda's Sea Hare 
Kategorie:
Seehasen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Aplysiida (Ordnung) > Aplysiidae (Familie) > Aplysia (Gattung) > kurodai (Art) 
Erstbestimmung:
Baba, 1937 
Vorkommen:
Australien, Indonesien, Japan, Lembeh-Straße, Philippinen 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
20°C - 28°C 
Futter:
Algen, Nahrungsspezialist, Nori-Algen 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-06-23 14:36:08 

Haltungsinformationen

Aplysia kurodai (Baba, 1937)

Aplysia kurodai, auch bekannt als Kuroda Seehase, sind oft sehr groß. Ihr gerundeter Körper, verbunden mit den langen Rhinophoren wirken oft wie ein sitzender Hase oder Kaninchen. Aplysia kurodai besitzen im Gegensatz zu gewöhnlichen Nacktschnecken, die keinerlei Kalkschale oder Gehäuse haben, eine verkümmerte Innenschale.

Aus dem Schleim gelang es Wissenschaftlern einen Extrakt zu gewinnen der gegen HeLa-Zellen, menschliche Epithelzellen eines Zervixkarzinoms (Gebärmutterhalskrebs), wirksam ist. Ebenso wirkt dieser Extrakt antibakteriell gegen Staphylococcus aureus, Auslöser von beispielsweise Lungenentzündung, Endokarditis, Toxisches Schocksyndrom.

Klasse: Gastropoda
Ordnung: Aplysiomorpha
Familie: Aplysiidae
Spezies: Aplysia kurodai



hma

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aplysia kurodai

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Aplysia kurodai