Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Kölle Zoo Aquaristik Aqua Medic

Aplysia brasiliana Gesprenkelter Seahase

Aplysia brasiliana wird umgangssprachlich oft als Gesprenkelter Seahase bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Kevin Bryant, USA

Foto: Palm Beach Isles, West Palm Beach, Florida, USA


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Kevin Bryant, USA Kevin Bryant Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13068 
AphiaID:
160029 
Wissenschaftlich:
Aplysia brasiliana 
Umgangssprachlich:
Gesprenkelter Seahase 
Englisch:
Mottled Seahare 
Kategorie:
Seehasen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Aplysiida (Ordnung) > Aplysiidae (Familie) > Aplysia (Gattung) > brasiliana (Art) 
Erstbestimmung:
Rang, 1828 
Vorkommen:
Ascencion, St. Helena & Tristan da Cunha, Brasilien, Costa Rica, Florida, Ghana, Golf von Mexiko, Kanada, Kapverdische Inseln, Karibik, Labrador, Neufundland, Nord-Atlantik, Venezuela, West-Atlantik 
Meerestiefe:
1 - 350 Meter 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Algen, Herbivor (pflanzenfressend) 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-06-05 14:50:57 

Haltungsinformationen

Aplysia brasiliana ist ein recht großer Seehase. der neben den oben aufgeführten Vorkommensbereichen auch in der Davisstraße zwischen der kanadischen Baffininsel und Grönland, die die Labradorsee mit der Baffin Bay verbindet, zuhause ist.

Der Seehase wird meistens in Bereichen mit Bewuchs von Spyridia.- und Ulvaalgen in geschützen Felsbereichen angetroffen.

Uns liegen keine Informationen über eine Haltung in Aquarien vor, interessant ist aber die Tatsache, dass dieser simultane Zwitter in seinem Körper einen Antifraßstoff gegen Fressfeinde entwickelt hat. Den ensprechenden Aufsatz hierzu haben wir unten verlinkt..

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!