Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de

Amblyeleotris wheeleri Wheelers Grundel

Amblyeleotris wheeleri wird umgangssprachlich oft als Wheelers Grundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
2205 
AphiaID:
209274 
Wissenschaftlich:
Amblyeleotris wheeleri 
Umgangssprachlich:
Wheelers Grundel 
Englisch:
Burgundy Shrimp Goby, Burgundy Shrimp-goby, Gorgeous Shrimpgoby, Redbarred Shrimp Goby, Wheeler's Shrimp Goby, Wheeler's Shrimpgoby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Amblyeleotris (Gattung) > wheeleri (Art) 
Erstbestimmung:
(Polunin & Lubbock, ), 1977 
Vorkommen:
Ashmore- und Cartierinseln, Australien, Cebu, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Fidschi, Golf von Oman / Oman, Great Barrier Riff, Guam, Indopazifik, Japan, Jemen, Korallenmeer, La Réunion, Lord Howe Insel, Malediven, Marshallinseln, Mauritius, New South Wales, Northern Territory, Ost-Afrika, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Süd-Afrika, Sudan, Taiwan, Tasmansee, Timor-Leste, Vanuatu, West-Australien 
Meerestiefe:
5 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
21°C - 30°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-08 16:06:01 

Haltungsinformationen

(Polunin & Lubbock, 1977)

Diese Grundel wird nicht ganz so häufig angeboten, kommt aber in den Handel.

Zu halten wie andere Grundeln dieser Gattung. Sie kommt in Korallenriffen vor und lebt dort immer mit Alpheuskrebsen in Gemeinschaft. Die optimale Symbiose-Partner wäre Alpheus ochrostriatus und Alpheus djeddensis .Es werden aber vermutlich auch andere Symbiosekrebse akzeptiert.

Synonym:
Cryptocentrus wheeleri Polunin & Lubbock, 1977

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Amblyeleotris (Genus) > Amblyeleotris wheeleri (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

karl.ploeger am 06.02.11#2
Ich halte diese Grundel seit etwa 10 Monaten zusammen mit einem Alpheus bellulus in einem 120L-AQ. Die Aussage, dass der Fisch "scheu" ist, kann ich nicht bestätigen. Im Gegenteil: die Grundel ist extrem resistent gegen Störungen jeder Art, seien es Bewegungen vor dem Aquarium oder gar das Hantieren im Aquarium selbst! Sie toleriert sogar die Hand des Pflegers bis ca. 10cm Nähe, ehe sie in die Wohnröhre verschwindet. Der Bodengrund sollte nicht zu fein ausfallen, da sonst der Symbiosekrebs keine suffiziente Wohnröhre bauen kann! Futter: problemlos, von Lebend- über Gefrier- bis hin zum Trocken-, Pellet- oder sogar Flockenfutter wird alles gerne genommen. Bewegungsraum: sehr träge, die Grundel liegt den ganzen Tag vor der Wohnröhre, deren Ausgang mehrmals wöchentlich in einer anderen Ecke des Aquariums erscheint...
Makohai am 10.02.09#1
Hallo
Habe diese Grundel mit Alpheus ballulus bekommen.Lebt aber jetzt mit einem Alpheus randalls zusammen.Sehr scheuer Fisch.Aber ein absoluter blickfang im Becken.Beckengröße 80cm.
Der Bodengrund sollte recht hoch ausfallen.Ca.6-8cm.So fühlen sich die Grundeln mit ihren Partnerkrebsen wohl.In grossen becken wird man wohl nicht viel von solch scheuen Tieren haben.
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amblyeleotris wheeleri

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Amblyeleotris wheeleri