Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Parapercis signata Sandbarsch

Parapercis signata wird umgangssprachlich oft als Sandbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 1500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Henning

Parapercis signata; Malediven, Eriyadu




Eingestellt von Henning.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
1862 
AphiaID:
277015 
Wissenschaftlich:
Parapercis signata 
Umgangssprachlich:
Sandbarsch 
Englisch:
Blackflag Sandperch 
Kategorie:
Sandbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pinguipedidae (Familie) > Parapercis (Gattung) > signata (Art) 
Erstbestimmung:
Randall, 1984 
Vorkommen:
Malediven, Seychellen, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
6 - 45 Meter 
Größe:
bis zu 13cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Kleine Fische 
Aquarium:
~ 1500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-08-07 20:42:25 

Haltungsinformationen

Hinweise zur Haltung siehe Rubrik über die Sandbarsche.
Kommt nur von den Malediven, weshalb er im Handel kaum verbreitet ist.

Bilder

Allgemein

Copyright Bo Davidsson, Schweden
1
Parapercis signata; Malediven, Eriyadu
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!