Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Eubranchus rupium Grüne Ballon-Fadenschnecke



Steckbrief

lexID:
10570 
AphiaID:
139770 
Wissenschaftlich:
Eubranchus rupium 
Umgangssprachlich:
Grüne Ballon-Fadenschnecke 
Englisch:
Green Balloon Aeolid 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Eubranchidae (Familie) > Eubranchus (Gattung) > rupium (Art) 
Erstbestimmung:
(Møller, ), 1842 
Vorkommen:
Europäische Gewässer, Golf von Kalifornien / Baja California, Grönland (Kalaallit Nunaat), Island, Nord-Atlantik, Skandinavien, USA 
Meerestiefe:
4 - 80 Meter 
Größe:
1 cm - 2,9 cm 
Temperatur:
°C - 20°C 
Futter:
Hydrozoonpolypen, Nahrungsspezialist 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-03-25 19:56:01 

Haltungsinformationen

Eubranchus rupium (Moller, 1842)

Der Körper ist durchscheinend weiß mit einem hellbraunen Farbton und hat vereinzelte rotbraune Pigmentflecken. Die Cerata sind zahlreich, nicht geschwollen und haben 2-3 braune Streifen und eine Schokoladenbraune Kappe. Die oralen und rhinophoren Tentakeln haben ein braunes Band. Adulte Exemplare werden bis ca.2,9 cm groß.

Eubranchus Arten sind Nahrungsspezialisten. Eubranchus rupium ernährt sich ausschließlich von Hydrozoen, speziell von Kirchenpaueria pinnata. Andere Quellen gehen von Laomedea longissima als Nahrung aus.

Synonyme:
Galvina rupium (Møller, 1842)
Nudibranchus rupium (Møller, 1842)
Tergipes rupium Møller, 1842 (original combination)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Eubranchus rupium

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Eubranchus rupium