Anzeige
Fauna Marin GmbH Phytonic Tropic Marin Tropic Marin Zootonic Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Dardanus pedunculatus Anemonen-Einsiedlerkrebs

Dardanus pedunculatus wird umgangssprachlich oft als Anemonen-Einsiedlerkrebs bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
939 
AphiaID:
208702 
Wissenschaftlich:
Dardanus pedunculatus 
Umgangssprachlich:
Anemonen-Einsiedlerkrebs 
Englisch:
Jeweled Anemone Hermit Crab 
Kategorie:
Einsiedlerkrebse 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Diogenidae (Familie) > Dardanus (Gattung) > pedunculatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Herbst, ), 1804 
Vorkommen:
Indonesien, Indopazifik, Korea, Madagaskar, Süd-Afrika, West-Pazifik, Zentral-Pazifik 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
24°C - 29°C 
Futter:
Algen, Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten) 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2005-07-19 14:07:42 

Haltungsinformationen

An sich nicht schwer zu halten und mit 10 cm Grösse auch ein eher gross werdender Einsiedler.
Es gibt Berichte, wonach manche Einsiedler Glasrosen fressen, leider ist das aber nicht für jedes Tier gesichert.
Es gibt auch Berichte; wonach andere Nesseltiere angegangen werden.
Also Vorsicht!

Tarnt sich mit kleinen Sandanemonen, die er auf dem Häuschen trägt.
So hat er Schutz und die Anemone kommt durch viel Bewegung an viel Futter.
Mann erkennt diesen Einsiedler gut an den stacheligen Scheren, hellen Borsten, rot weiss gestreifen Augenstielen und grünen Augen.

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

Tegger am 21.04.09#5
Für ein Korallenbecken eher weniger geeignet. Ich kann auch bestätigen das der Kolege Anemone-Einsiedlerkrebs so ziemlich alles frisst was Ihm in die Quere kommt!!
Ist auch auserordentlich schnell und flink.
Schade eigentlich würde meiner ausserordentlich Glasrosen wegg Putzen.
Eher etwas für Spezialbecken !!
mimax am 13.07.07#4
Nachtrag: Jetzt habe ich Ihn endlich mal inflagranti dabei erwischt, wie er meinem Schlangenstern die Beinchen kürzt - Naja, jetzt wohnt er halt im Filterbecken - scheint ihm nichts auszumachen...
mimax am 10.07.07#3
Sehr lebendiger, schöner + besonders großer Einsiedler! Ich habe meinen seit ca: 2 Monaten, ist zwar sehr ruppig und rennt andere Bewohner über den Haufen, war aber sonst recht friedlich. Gestern abend dann aber das große Erwachen: Er hing an meinem Diadem-Seeigel (wunderschönes Tier, so groß wie ein halber Tennisball) den er schon komplett "rasiert" und ausgefressen hatte!! Mein Meerwasser-Experte meinte, dass der Einsiedler den Igel normalerweise nicht töten kann, er muss schon vorher gestorben sein. Allerdings war der gestern noch putzmunter...
Was tun?!? Einzelhaft im Filterbecken? Vielleicht gibt's einige von Euch, die weitere Erfahrungen mit diesem Tier gemacht haben - bitte melden..!!!
5 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dardanus pedunculatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dardanus pedunculatus